Abo
  • Services:

Samsung Galaxy Tab

Android-2.2-Tablet wird auf der Ifa 2010 präsentiert

Samsungs Android-Tablet Galaxy Tab wird auf der Ifa 2010 offiziell vorgestellt. In einem offiziellen Vorschauvideo werden ein paar der Funktionen genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung Galaxy Tab: Android-2.2-Tablet wird auf der Ifa 2010 präsentiert

Es ist offiziell: Am 2. September 2010 wird Samsung sein Galaxy Tab anlässlich der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin präsentieren. Darauf weist ein Vorschauvideo auf einer Samsung-Webseite hin.

Stellenmarkt
  1. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  2. init SE, Karlsruhe

In dem Video ist zu erkennen, dass das Samsung-Tablet mit einem 7-Zoll-Display und dem Android-Betriebssystem in der aktuellen Versionsnummer 2.2 bestückt sein wird. Texteingaben erfolgen über eine auf das Touchdisplay eingeblendete Tastatur, wobei die Eingabemethode Swype unterstützt wird. Unter dem Display sitzen die vier Android-typischen Steuerknöpfe für Home, zurück, Menü und Suche.

Das Galaxy Tab wird zumindest eine Kamera für Videotelefonie aufweisen, es lässt sich mit seinem GPS-Empfänger als Navigationsgerät nutzen und soll auch HD-Videos wiedergeben können. Außerdem bewirbt Samsung das Gerät als E-Book-Reader. Zum Webbrowsing eigne es sich ebenso wie ein PC - eine Anspielung auf das iPad, das offiziell weiterhin keine Flash-Inhalte anzeigt.

Weitere Informationen zum Galaxy Tab sind bei der Ifa zu erwarten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

geekee 28. Okt 2010

You fail. Samsung hat inzwischen Apple überholt und das nicht weil Apple schlechter...

hjfghfp 31. Aug 2010

Blödsinn. Ein gut verarbeitetes hochwertiges Gerät, mit Materialien welche das Gerät...

Schlaumichel 30. Aug 2010

und da ich ein braver Konsument bin hatte ich auch schon alle aufgezählten Systeme in...

Trollexorzist 29. Aug 2010

Vielleicht ist es kein, vielleicht doch. Frag doch mal nach bei Samsung, vielleicht...

applenervt 27. Aug 2010

Jaja, Du sagst es, ein schönes Spielzeug für BWLler und die Oma auf der Couch, mehr nicht.


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /