Abo
  • Services:

Vier x86-Decoder für Bulldozer

Weniger Neues als zu Bobcat boten die Hotchips-Vorträge zu Bulldozer, AMDs Hoffnungsträger für den Server- und Desktopmarkt. Immerhin ist nun klar, wie das "shared frontend" mit nur einem Block für Fetch und Decode zwei Kerne versorgen kann. Es gibt dafür einen zweistufigen Verzweigungspuffer (BTB), der noch vor dem Befehlscache sitzt. Erst danach kommen vier Befehlsdecoder zum Einsatz. Je einer steuert die Integer-Kerne an, die beiden anderen arbeiten auf zwei 128-Bit-Einheiten der FPU.

  • Hier sitzten auf einem Bobcat-Kern die Funktionseinheiten.
  • Die sehr kurze Pipeline mit nur zwölf Stufen
  • Großer L2-Cache
  • Entkoppelte Out-of-Order-Verarbeitung
  • Datencache hilft beim Umsortieren.
  • Die neue FPU
  • Zwei ALUs im Integerteil
  • Zwei x86-Decoder
  • Fetch, Branch und TLB sind ausgelagert.
  • Kein breiter Befehlscache
  • Leistungsaufnahme von Bulldozer zur Laufzeit
  • Neue Threadverteilung
  • Teil des ausgelagerten Frontends
  • Der gemeinsame L2-Cache
  • Eine FPU für zwei Integer-Kerne
  • Das gemeinsame Frontend mit vier x86-Decodern
Das gemeinsame Frontend mit vier x86-Decodern
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

AMD hat also die Verzweigungsvorhersage, Fetch, und die Decodierung den Ausführungseinheiten vorgelagert. Diese Blöcke sind aber so breit ausgeführt, dass Integer- und FPU-Teil nicht "verhungern" sollten. Der gemeinsame Befehlscache für die beiden Kerne, die wie beschrieben ein "Modul" bilden, ist dafür mit 64 KByte auch recht groß. Er arbeitet wie bei Bobcat zweifach assoziativ - offenbar hat AMD hier ein besonders effizientes Zugriffsmuster gefunden.

Die Auslagerung von Fetch und Decode vor den Prozessor, der große, aber nicht breit zugreifende Cache - all das dient bei Bulldozer wie schon bei Bobcat der Energieeffizienz und einem kleinen Die. Damit will AMD im Verhältnis Rechenleistung zu Watt wieder konkurrenzfähig werden und seine Prozessoren weiterhin zu günstigen Preisen herstellen können.

Bei Bobcat soll man das noch 2010 mit der APU "Ontario" nachprüfen können, wenn AMD seine Roadmap einhält. Bei dem vermutlich zuerst als Opteron erscheinenden Bulldozer gibt es nur 2011 als Termin - genauer hat sich AMD noch nicht festgelegt.

 Mit zwölf Stufen sehr kurze Pipeline für Bobcat
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. (-60%) 7,99€
  3. 5,99€
  4. 36,99€

Anonymer Nutzer 26. Aug 2010

:) eine CPU kann sehr wohl zu Datenverlust führen. Nämlich dann wenn diese bei der...

Der Kaiser! 26. Aug 2010

Das fand ich auch. xD

Der Kaiser! 26. Aug 2010

Was hast denn interessantes gefunden? :P

Wassolldasjetzt 26. Aug 2010

Aha, du mußt also lesen lernen. Frage geklärt.

Wassolldasjetzt 26. Aug 2010

Du mußt entweder lesen oder richtig antworten lernen.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /