Abo
  • Services:
Anzeige
Einheiten eines Bobcat-Kerns
Einheiten eines Bobcat-Kerns

Mit zwölf Stufen sehr kurze Pipeline für Bobcat

Vor den Befehlscache haben die Entwickler einen TLB für bis zu 512 Einträge gesetzt, dazu kommt noch die Verzweigungsvorhersage (branch prediction). Das alles spielt sich noch vor der Befehlsdecodierung (Decode) ab. Das Ziel war es offenbar, Cachezugriffe und Verzweigungen so weit wie möglich von der Befehlsverarbeitung zu entkoppeln. AMD weist auch auf ein sehr feines "power gating" hin, was bei CPUs längst nicht mehr nur gesamte Kerne betrifft: Viele Teile des Prozessors lassen sich abschalten, wenn sie nichts zu tun haben.

Anzeige
  • Hier sitzten auf einem Bobcat-Kern die Funktionseinheiten.
  • Die sehr kurze Pipeline mit nur zwölf Stufen
  • Großer L2-Cache
  • Entkoppelte Out-of-Order-Verarbeitung
  • Datencache hilft beim Umsortieren.
  • Die neue FPU
  • Zwei ALUs im Integerteil
  • Zwei x86-Decoder
  • Fetch, Branch und TLB sind ausgelagert.
  • Kein breiter Befehlscache
  • Leistungsaufnahme von Bulldozer zur Laufzeit
  • Neue Threadverteilung
  • Teil des ausgelagerten Frontends
  • Der gemeinsame L2-Cache
  • Eine FPU für zwei Integer-Kerne
  • Das gemeinsame Frontend mit vier x86-Decodern
Entkoppelte Out-of-Order-Verarbeitung

Da Bobcat anders als Intels Atom, dem er Konkurrenz machen soll, als Out-of-Order-Prozessor ausgeführt ist, muss er dafür eigene Load-/Store-Einheiten besitzen, die direkt auf dem Datencache arbeiten. Dennoch ist es AMD gelungen, eine mit nur zwölf Stufen sehr kurze Pipeline für den Bobcat zu bauen. Frühere x86-CPUs, allen voran Intels Pentium mit Prescott-Kern, waren echte Energieverschwender mit ihren auf sehr hohe Takte ausgelegten Pipelines mit bis zu 30 Stufen.

Zum Vergleich: Der In-Order-Prozessor Atom besitzt schon eine Pipeline mit 16 Stufen, ebenso die Out-of-Order Maschine Nehalem. Wenn sich die nun von AMD vorgelegten Daten alle so in der Praxis bestätigen, hat der Intel-Rivale tatsächlich einen sehr kompakten Out-of-Order-Prozessor gebaut, der dennoch sehr sparsam arbeiten kann. Wie bei Chipherstellern üblich, sind damit aber noch lange nicht alle interessanten Techniken erklärt: Zum verbauten Grafikkern und dessen Anbindung an die Prozessorkerne hat AMD noch nichts gesagt. Der sonst selten veröffentlichte "floor plan" des Cores selbst lässt auch keine Rückschlüsse darauf zu.

 Bobcat und Bulldozer: So sparen AMDs neue Prozessoren Strom und DieflächeVier x86-Decoder für Bulldozer 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 26. Aug 2010

:) eine CPU kann sehr wohl zu Datenverlust führen. Nämlich dann wenn diese bei der...

Der Kaiser! 26. Aug 2010

Das fand ich auch. xD

Der Kaiser! 26. Aug 2010

Was hast denn interessantes gefunden? :P

Wassolldasjetzt 26. Aug 2010

Aha, du mußt also lesen lernen. Frage geklärt.

Wassolldasjetzt 26. Aug 2010

Du mußt entweder lesen oder richtig antworten lernen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RheinHunsrück Wasser Zweckverband, Dörth
  2. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 244,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 05:14

  2. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ve2000 | 04:55

  3. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:44

  4. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    Köln | 04:08

  5. Re: äußerst überraschend

    Apfelbrot | 04:03


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel