• IT-Karriere:
  • Services:

Konica Minolta

Schnelle Laserdrucker mit 1.200 dpi

Konica Minolta hat zwei kleine Schwarz-Weiß-Systeme für den A4-Druck vorgestellt. Der Multifunktionsdrucker Bizhub 20 beherrscht neben dem Druck auch noch das Scannen, Kopieren und Faxen. Beide Modelle erreichen eine Auflösung von bis zu 1.200 x 1.200 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,
Konica Minolta: Schnelle Laserdrucker mit 1.200 dpi

Die Geräte sollen bis zu 30 A4-Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute ausgeben können. Die Drucker werden von Haus aus nur mit einer Standardpapierkassette für 250 Blatt sowie mit einer kleineren, 50 Blatt fassenden Papierkassette für verschiedene Formate ausgestattet. Für den Bizhub 20P kann der Papiervorrat mit der optionalen Papierkassette auf bis zu 800 Blatt und für den Bizhub 20 auf bis zu 550 Blatt erweitert werden.

  • Konica Minolta Bizhub 20
  • Konica Minolta Bizhub 20p
Konica Minolta Bizhub 20
Stellenmarkt
  1. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen
  2. Dataport, Hamburg

Beide Modelle sind standardmäßig mit einer Duplexeinheit für den beidseitigen Druck ausgestattet. Der Konica Minolta Bizhub 20 kann gescannte Dokumente direkt als E-Mail versenden oder über FTP, SMB oder USB speichern. Die Scanauflösung liegt bei 2.400 x 600 dpi.

Die Geräte werden über Fast-Ethernet, USB 2.0 oder den Parallelport mit dem Rechner beziehungsweise Netzwerk verbunden. Sie beherrschen PCL 6 und Postscript 3. Der Bizhub 20P misst 371 x 384 x 246 mm und wiegt 8,3 kg, während es beim Bizhub 20 531 x 451 x 475 mm und 17,3 kg sind.

Preise nannte Konica Minolta bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

eppppad 25. Aug 2010

brother produzierts... ...aber nur zu 99% ;) http://www.zdnet.de/i/news/200901/brother.jpg

ichbinsmalwieder 25. Aug 2010

Weil kein Consumer so große Papierschächte braucht. Da würde ja der Papierinhalt länger...


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

    •  /