• IT-Karriere:
  • Services:

Schneller als AMD und Intel

In der neuen Xbox 360 S sitzen CPU und GPU auf einem Die

AMD hat eben seine ersten Fusion-APUs detailliert vorgestellt, da gibt Microsoft bekannt: Das erste schnelle SoC mit mehr als zwei Kernen, GPU und I/O steckt schon in der aktuellen Xbox. Mit drei Kernen und PCI-Express hat der Baustein der Konkurrenz einiges voraus.

Artikel veröffentlicht am ,
Schneller als AMD und Intel: In der neuen Xbox 360 S sitzen CPU und GPU auf einem Die

Eigentlich kann Intel die erste Integration einer modernen CPU zusammen mit der Grafik für sich beanspruchen: Die Plattform Pine Trail mit den aktuellen Atom-Prozessoren bietet genau das. Dabei ist jedoch nur eine sehr schwachbrüstige Grafik zusammen mit ein oder zwei Cores auf einem Die vereint. AMD will seine Fusion-APUs Anfang 2011 auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen

Nach Darstellung von Arstechnica geht der Titel besser an Microsoft und IBM, und zwar für das System-on-a-Chip der neuen, kleineren und leiseren Xbox 360 S. Warum diese Konsole unter Last ihre Leistungsaufnahme fast halbieren konnte, haben IBM und Microsoft nun auf der Konferenz Hotchips an der Stanford-Universität erklärt.

Neben den drei Power-Cores sitzt auf dem Baustein jetzt auch die Grafik. Arstechnica bezeichnet das als "ersten Prozessor der Desktopklasse mit GPU, Speichercontroller und I/O". Wie bei Konsolenchips häufig zu finden, haben die Ingenieure auch noch 10 MByte Embedded-DRAM auf dem Chip untergebracht.

Im Gegensatz zu anderen Entwicklungen, bei denen die Chips immer schneller werden müssen, sollte sich das neue SoC aber auch in Hinsicht der Latenzen so wie die bisherigen Chips einer Xbox 360 verhalten. Also wurde die Verbindung über einen "FSB-Ersatz" zwischen CPU und GPU künstlich gebremst. Eigentlich hätte man die beiden Teile auch schneller verbinden können, was aber Kompatibilitätsprobleme mit sich gebracht hätte, so die Analyse.

Das Ziel der gesamten Integration ist neben dem reduzierten Krach für den Anwender vor allem eine Kostenersparnis für den Hersteller. Die Chips selbst sind günstiger, das Mainboard kompakter, das Layout darauf einfacher, und vor allem: Kühlsystem und Netzteil sind kleiner und damit viel billiger. Das alles passt dann in ein kleineres Gehäuse, was auch große Einsparungen mit sich bringt.

Dem Bericht zufolge besteht das Die des SoC aus 372 Millionen Transistoren, was für heutige Verhältnisse recht wenig ist. Schon der 2006 vorgestellte Core 2 Duo kam auf 291 Millionen Transistoren - ohne GPU - und die schnellste GPU, der Fermi von Nvidia, besteht gar aus 3 Milliarden Transistoren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 13,99€
  3. 2,99€
  4. 0,99€

CruZer 05. Okt 2010

Und selbst wenn, ich fänds lustig wenn so ein Typ im Fernsehen mit nem Balanceboard...

Rama Lama 27. Aug 2010

Cyrix MediaGX. Der war seinerzeit ebenfalls Desktop-Klasse.

Rama Lama 27. Aug 2010

Vielen Dank. Ich dachte alle faulen Ausreden für den Höllenlärm des verhinderten...

Rama Lama 27. Aug 2010

http://www.heise.de/newsticker/meldung/IBM-und-Microsoft-erklaeren-neuen-Xbox-Chip-im...

Rama Lama 27. Aug 2010

http://www.heise.de/newsticker/meldung/IBM-und-Microsoft-erklaeren-neuen-Xbox-Chip-im...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /