Abo
  • Services:

Schneller als AMD und Intel

In der neuen Xbox 360 S sitzen CPU und GPU auf einem Die

AMD hat eben seine ersten Fusion-APUs detailliert vorgestellt, da gibt Microsoft bekannt: Das erste schnelle SoC mit mehr als zwei Kernen, GPU und I/O steckt schon in der aktuellen Xbox. Mit drei Kernen und PCI-Express hat der Baustein der Konkurrenz einiges voraus.

Artikel veröffentlicht am ,
Schneller als AMD und Intel: In der neuen Xbox 360 S sitzen CPU und GPU auf einem Die

Eigentlich kann Intel die erste Integration einer modernen CPU zusammen mit der Grafik für sich beanspruchen: Die Plattform Pine Trail mit den aktuellen Atom-Prozessoren bietet genau das. Dabei ist jedoch nur eine sehr schwachbrüstige Grafik zusammen mit ein oder zwei Cores auf einem Die vereint. AMD will seine Fusion-APUs Anfang 2011 auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Nach Darstellung von Arstechnica geht der Titel besser an Microsoft und IBM, und zwar für das System-on-a-Chip der neuen, kleineren und leiseren Xbox 360 S. Warum diese Konsole unter Last ihre Leistungsaufnahme fast halbieren konnte, haben IBM und Microsoft nun auf der Konferenz Hotchips an der Stanford-Universität erklärt.

Neben den drei Power-Cores sitzt auf dem Baustein jetzt auch die Grafik. Arstechnica bezeichnet das als "ersten Prozessor der Desktopklasse mit GPU, Speichercontroller und I/O". Wie bei Konsolenchips häufig zu finden, haben die Ingenieure auch noch 10 MByte Embedded-DRAM auf dem Chip untergebracht.

Im Gegensatz zu anderen Entwicklungen, bei denen die Chips immer schneller werden müssen, sollte sich das neue SoC aber auch in Hinsicht der Latenzen so wie die bisherigen Chips einer Xbox 360 verhalten. Also wurde die Verbindung über einen "FSB-Ersatz" zwischen CPU und GPU künstlich gebremst. Eigentlich hätte man die beiden Teile auch schneller verbinden können, was aber Kompatibilitätsprobleme mit sich gebracht hätte, so die Analyse.

Das Ziel der gesamten Integration ist neben dem reduzierten Krach für den Anwender vor allem eine Kostenersparnis für den Hersteller. Die Chips selbst sind günstiger, das Mainboard kompakter, das Layout darauf einfacher, und vor allem: Kühlsystem und Netzteil sind kleiner und damit viel billiger. Das alles passt dann in ein kleineres Gehäuse, was auch große Einsparungen mit sich bringt.

Dem Bericht zufolge besteht das Die des SoC aus 372 Millionen Transistoren, was für heutige Verhältnisse recht wenig ist. Schon der 2006 vorgestellte Core 2 Duo kam auf 291 Millionen Transistoren - ohne GPU - und die schnellste GPU, der Fermi von Nvidia, besteht gar aus 3 Milliarden Transistoren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 31,49€
  3. 27,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

CruZer 05. Okt 2010

Und selbst wenn, ich fänds lustig wenn so ein Typ im Fernsehen mit nem Balanceboard...

Rama Lama 27. Aug 2010

Cyrix MediaGX. Der war seinerzeit ebenfalls Desktop-Klasse.

Rama Lama 27. Aug 2010

Vielen Dank. Ich dachte alle faulen Ausreden für den Höllenlärm des verhinderten...

Rama Lama 27. Aug 2010

http://www.heise.de/newsticker/meldung/IBM-und-Microsoft-erklaeren-neuen-Xbox-Chip-im...

Rama Lama 27. Aug 2010

http://www.heise.de/newsticker/meldung/IBM-und-Microsoft-erklaeren-neuen-Xbox-Chip-im...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /