Abo
  • Services:

Openssh

Neue Logging-Option mildert Phishing-Attacken

Die aktuelle Version 5.6 von Openssh soll durch eine Logging-Option Phishing-Angriffe aufdecken. Dabei werden bei jeder erfolgreichen Verbindung Hostname und IP-Adresse registriert. Zudem kann Openssh 5.6 eine Verbindung unbegrenzt aufrechterhalten oder benutzerdefiniert nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität schließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Openssh 5.6 kann die hostbasierte Authentifizierung über zertifizierte Schlüssel abwickeln. Sie müssen in der Datei known_hosts mit dem entsprechenden Vermerk eingetragen sein. CA-Schlüssel, die in einem PKCS#11-Token gespeichert wurden, können zum Signieren eines CA-Zertifikats verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Das Format zertifizierter Schlüssel wurde verändert und wird als ssh-{dss, rsa}-cert-v01@openssh.com identifiziert. Es enthält unter anderem ein neues Feld für eine Seriennummer, die beim Signieren eines Zertifikats hinzugefügt wird. Das Nonce-Feld wurde an den Anfang des Zertifikats verschoben, um sie besser gegen Angriffe zu schützen. Das ältere Format v00 kann weiterhin zum Signieren von Zertifikaten für die Authentifizierung verwendet werden. Es wird mindestens noch ein Jahr unterstützt, danach soll das Format ausgemustert und entfernt werden.

Mit der Option ControlPersist wird bei einer Verbindung ein SSH-Multiplex-Master im Hintergrund gestartet, der die Verbindung unbegrenzt offen hält, sofern der Benutzer nicht selbst ein Timeout bestimmt, das die Verbindung nach einem vordefinierten Zeitraum der Inaktivität schließt. Die Multiplex-Verbindung unterstützt auch Remote Forwarding mit dynamischer Port-Zuweisung. Bei einer solchen Verbindung kann Openssh die zugewiesene Portnummer an den Benutzer ausgeben.

Weitere Details zu den Neuerungen und den Bugfixes, die in dieser Version eingeflossen sind, haben die Entwickler in den Release-Notes zusammengefasst. Der Quellcode für Linux, Mac OS X oder Solaris liegt auf vielen Spiegelservern weltweit zum Download bereit. Meist sind die Binärpakete in den Repositories diverser Distributionen in wenigen Tagen verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

DKY 25. Aug 2010

Eine Anmeldung mit einem Clientzertifikat ist bereits heute mit OpenSSH möglich. Dies...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /