Abo
  • Services:

Elektromobilität

Peugeot stellt Hybridauto mit Dieselantrieb vor

Peugeot stellt im Oktober auf der Automesse in Paris ein Hybridauto mit Dieselmotor vor. Das Auto kann in verschiedenen Modi fahren: elektrisch, mit wechselndem oder mit kombiniertem Antrieb.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektromobilität: Peugeot stellt Hybridauto mit Dieselantrieb vor

Der französische Autohersteller Peugeot wird auf der Automesse in Paris ein neues Hybridauto zeigen. Der 3008 Hybrid4 ist laut Hersteller das erste Hybridfahrzeug mit einem Dieselmotor.

Diesel und Strom

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. T3.it GmbH, Wiesbaden

Das Auto verfügt über einen 27 kW (37 PS) starken Elektromotor sowie einen 163 PS Turbodiesel. Das Auto hat einen Vierradantrieb, wobei die vorderen Räder von dem Dieselmotor und die hinteren vom Elektromotor angetrieben werden.

  • Peugeot 3008 Hybrid4  (Foto: Peugeot)
  • Peugeot 3008 Hybrid4  (Foto: Peugeot)
Peugeot 3008 Hybrid4 (Foto: Peugeot)

Der Fahrer hat die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Fahrmodi zu wählen. So kann er elektrisch fahren, wobei allerdings der Dieselmotor für die Beschleunigung zugeschaltet wird. Im Normalbetrieb schaltet das Fahrzeug automatisch zwischen beiden Antrieben hin und her. Für unbefestigte oder verschneite Straßen gibt es einen Vierradmodus, bei dem beide Motoren arbeiten und dabei zusammen 200 PS leisten. Der vierte Modus ermöglicht besonders sportliches Fahren.

Akku unter dem Kofferraum

Als Energiespeicher verfügt das Auto über einen Nickel-Metallhydrid-Akku, der unter dem Kofferraum sitzt. Geladen wird er, wenn das Auto rollt, sowie über Rückgewinnung von Bremsenergie.

Der Peugeot 3008 Hybrid4 soll Anfang kommenden Jahres erhältlich sein. Einen Preis hat der Hersteller bisher nicht genannt. Noch in diesem Jahr wollen die Franzosen das Elektroauto iOn auf den Markt bringen.

Der Pariser Autosalon findet vom 2. bis 17. Oktober 2010 statt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)
  2. 99,99€
  3. 1.649€ mit Core i5-8600K und jetzt neu für 1.749€ mit i7-8700K

SunnyS 26. Aug 2010

Nicht auf die Reihe kriegen oder einfach noch nicht das richtige Konzept gefunden haben...

Replay 25. Aug 2010

Das ist kein Getriebe im herkömmlichen Sinne (zum Gangwechsel) und lediglich so groß wie...

Technik 24. Aug 2010

Es liegt einfach an der bessren und präziseren Technik, an besseren Materialien und...

Verkehrsdichte 24. Aug 2010

Ganz ehrlich gesagt, ich habe auf der Autobahn mehr Angst vor Langsamfahrern. Die...

Graf Zogg 24. Aug 2010

Falsch! Der drei Liter Lupo war völlig überteuert! Da hätte man niemals durch...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

    •  /