iPhone

Google Mobile App mit Push-Nachrichten

Googles Mobile App für das iPhone und das iPad von Apple kann nun bei eingehenden E-Mails oder aktuellen Kalenderereignissen dem Benutzer eine Push-Nachricht schicken, auch wenn er die App nicht geöffnet hat.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone: Google Mobile App mit Push-Nachrichten

Die neue Funktion in Googles Mobile App für das iPhone und das iPad sorgt dafür, dass der Anwender nicht mehr auf den ins iOS integrierten E-Mail-Client angewiesen ist, wenn er auf Push-Nachrichten für eingehende E-Mails Wert legt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
Detailsuche

Nach wie vor werden über die Mobile App lediglich Google Mail und der Kalender als Webanwendung aufgerufen. Die Benachrichtigungsfunktion muss global und für die beiden Anwendungen Mail und Kalender freigeschaltet werden. Auch andere Google-Anwendungen wie Buzz, Reader sowie Text & Tabellen können über die iPhone-Anwendung gestartet werden.

Die Google Mobile App in Version 0.6.0.4416 kann ab sofort über Apples iTunes heruntergeladen werden.

Seit September 2009 werden bereits E-Mails aus Google Mail über Google Sync per Push-Verfahren an ein iPhone oder Windows-Mobile-Gerät übertragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
KenFM
Ken Jebsen von Anonymous gehackt

Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
Artikel
  1. Hypermilling-Rekord: Renault Zoe mit einer Akkuladung 765 km weit gefahren
    Hypermilling-Rekord
    Renault Zoe mit einer Akkuladung 765 km weit gefahren

    So weit fuhr eine Renault Zoe mit einer Akkuladung noch nie. In Großbritannien hat eine Veteranenorganisation einen Rekord aufgestellt.

  2. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

morgain 24. Aug 2010

Welchen Vorteil hat denn wohl die App im vergleuch zum integrierten Exchange-Abruf des...

No iPhone User 24. Aug 2010

Ja, aber hatte Apple nicht mal die Einstellung das alle Programme, welche die gleiche...

EinZauberwesen 24. Aug 2010

Danke für den Tipp mit Lockinfo :) Werds gleich mal testen

Marks 24. Aug 2010

Ja, ich wichtig.

Blubsi 24. Aug 2010

Oops verlesen :-) Gruß, Blubsi


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate: Bis zu 30% auf PC-Hardware, TV, Werkzeug uvm. • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /