Abo
  • IT-Karriere:

Matterhorn

Quelloffene Software zur Aufzeichnung von Vorlesungen

Das Opencast-Projekt hat seine quelloffene Software zur Video- und Audioaufzeichnung von Vorlesungen veröffentlicht. Zusätzlich zur Koordination mehrerer Aufnahmegeräte soll die Software später auch die Suche im aufgezeichneten Material ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Matterhorn: Quelloffene Software zur Aufzeichnung von Vorlesungen

Die Software Matterhorn wurde im Rahmen des Opencast-Projekts veröffentlicht. Matterhorn kann Aufzeichnungen von mehreren Kameras, Mikrofonen und des Präsentationsrechners koordinieren. Danach verteilt die Software das aufgezeichnete Material beispielsweise in entsprechende Videoportale oder an Datenserver zur Aufbereitung. Audio- oder Videomaterial verwandelt Matterhorn dabei in ein passendes Format.

Stellenmarkt
  1. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Inhalte können mit Metadaten versehen werden, um anschließend eine inhaltliche Suche zu ermöglichen. Gedacht ist Matterhorn auch für die Verteilung des Materials an Studenten mit körperlichen Einschränkungen. So kann Videomaterial mit Hilfe einer Benutzerschnittstelle auch mit Untertiteln versehen werden.

Ein Wiki führt durch die Installation der aktuellen Version 1.0. Die Software benötigt einen Webserver und läuft unter RPM- und DEB-basierten Linux-Systemen und Mac OS X. Die Installation soll mit den Source-Dateien auch unter Windows möglich sein. Laut Entwickler wird bereits an Version 2.0 gearbeitet. Sie soll im Herbst 2010 veröffentlicht werden.

Opencast ist ein internationaler Zusammenschluss mehrerer Universitäten, die sich unter der Schirmherrschaft der University of California Berkeley mit der Produktion, Verwaltung und Verteilung von Multimediainhalten beschäftigt. An der Entwicklung von Matterhorn beteiligten sich vor allem das Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre (virtUOS) an der Universität Osnabrück, die ETH Zürich und die kanadische University of Saskatchewan.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. 43,99€
  3. 137,70€
  4. 3,99€

Plagiatisten 24. Aug 2010

Lehrer geben Vergleichbares zu Magister-Arbeiten ab. Dort stellt man ein Thema vor und...

dadada 24. Aug 2010

Is ganz nett, ja, funktioniert imho über VNC.


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /