• IT-Karriere:
  • Services:

Speicheranbieter

HP startet Bieterwettstreit mit Dell um 3Par

Hewlett-Packard will die Übernahme von 3Par durch Dell verhindern und bietet seinerseits 350 Millionen US-Dollar mehr für den Speicherhersteller. 3Par soll die Offerte von Dell ablehnen, um zu einem schnellen Abschluss mit HP zu kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
ASIC von 3Par
ASIC von 3Par

Hewlett-Packard beginnt mit Dell einen Bieterwettstreit um den Speicherhersteller 3Par. Wie der Konzern heute erklärte, hat Hewlett-Packard ein Angebot über 1,6 Milliarden US-Dollar vorgelegt. Konkurrent Dell hatte in der letzten Woche 1,25 Milliarden US-Dollar geboten.

Stellenmarkt
  1. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  2. Erzbistum Köln, Köln

Hewlett-Packard nannte seine Offerte "substanziell besser". 3Par soll daher das Angebot von Dell ablehnen und mit HP zu einen erfolgreichen Vertragsabschluss kommen, so HPs Hoffnung.

"Unsere globale Reichweite, intensive Verbindungen in den Markt und unsere Innovationsfähigkeit machen HP zum idealen Partner für 3Par", sagte Dave Donatelli, der Executive Vice President bei Hewlett-Packard ist. Ein Dell-Sprecher erklärte, dass die Übernahmeaktivitäten des Unternehmens zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht kommentiert würden.

3Par ist ein Anbieter von virtualisierten, mehrstufigen Storage-Arrays, die für Cloud-Computing entwickelt wurden. Die Produkte richten sich an Anbieter von Rechnerleistung und Software-as-a-Service (SaaS) sowie Web-2.0-Unternehmen und Behörden, die ihren IT-Management-Aufwand senken und die Auslastung von Servern und Storage-Systemen verbessern wollen. Im Bereich Unternehmensspeicher konkurriert 3Par mit EMC, Hitachi, Hewlett-Packard und IBM. Die Firma mit gegenwärtig 650 Beschäftigten wurde 1999 gegründet und ging 2007 an die Börse. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte 3Par einen Umsatz von 194 Millionen US-Dollar. 2009 und 2010 hatte die Firma aus dem kalifornischen Fremont Verluste geschrieben. Bekanntestes SAN-Produkt ist der Inserv Storage Server mit den Modellen T400 und T800.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
    •  /