SSE kam schneller als gedacht

AMD hatte 3DNow 1998 propagiert, weil Intels Alternative dazu lange auf sich warten ließ. Was heute als SSE bekannt ist, wurde damals noch unter dem Namen "Katmai New Instructions" (KNI) geführt. Katmai war der Codename des Pentium III und dessen einzige Änderung der Architektur die Befehlssatzerweiterung, die viel leistungsfähiger und flexibler als das 1997 eingeführte MMX war.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KG aA, Berlin, Bielefeld
  2. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover
Detailsuche

Um den steigenden Anforderungen an die fortlaufende Verarbeitung von Daten durch Multimediaanwendungen und Spiele gerecht zu werden, wollte AMD mit 3DNow den Standard setzen. Der Name wurde folglich auch als Hinweis auf die Tatsache gewählt, dass diese Befehlssatzerweiterung schneller verfügbar war. Vor allem Spiele sollten davon profitieren, da sich diese Programme für die populär werdende 3D-Grafik damals nur auf wenig Mithilfe des Grafikprozessors verlassen konnten. Was MMX und SSE einst tun sollten, wird bei Spielen heute überwiegend von der GPU erledigt.

AMD verließ sich darauf, dass Intel 3DNow übernehmen würde - auch 1998 hatten die beiden Unternehmen wie schon seit 1976 ein Abkommen über den Austausch von Patenten. Stattdessen setzen aber viele Entwickler auf SSE, das Intel schon früh dokumentiert und mit Emulatoren zugänglich gemacht hatte. Folglich setzte sich SSE durch, und AMD unterstützte es ab Ende 2001, der erste Prozessor damit war der seinerzeit sehr erfolgreiche Athlon XP.

Kaum Auswirkungen für Anwender

Der Wegfall von 3DNow hat für Anwender nur in sehr unwahrscheinlichen Fällen Konsequenzen, wenn ein älteres Programm ausdrücklich diesen Befehlssatz erfordert. In der Regel enthalten Anwendungen aber mehrere Codepfade für die verschiedenen Erweiterungen. Das Programm fragt dann beim Start über CPUID und einige Register ab, was der Prozessor unterstützt und stellt sich darauf ein.

AMD weist jedoch auf - ebenfalls unwahrscheinliche - Probleme mit virtuellen Maschinen hin, wenn eine laufende Installation von einem Prozessor mit 3DNow auf eine CPU ohne diese Befehle portiert wird. Auch dafür gibt es eine Anleitung als PDF.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Befehlssatzerweiterung: AMDs 3DNow wird zum Auslaufmodell
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

  2. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  3. Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
    Bitcoin
    Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

    Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

JonnyFun 24. Aug 2010

Channel-what? Lass es 8 sein - gegen 800 auf meiner ati? Intel gab ja unlängst zu: GPUs...

plop 24. Aug 2010

Welche denn ?? Beweise bitte. https://www.golem.de/0706/52647.html http://de.wikipedia...

sdfsd 24. Aug 2010

Jo, bei uns sind auch nur Sockel A Athlon XPs im Einsatz. Hab jetzt meine Maschine mal...

Anonymer Nutzer 23. Aug 2010

Glide ist im Prinzip ein Subset von OpenGL. Das gab es dann später auch mit OpenGL...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /