Abo
  • Services:

Red Hat

Neue Option erweitert Support auf über sieben Jahre

Mit einer zusätzlichen Option können Kunden ihre Supportabonnements für Red Hats Enterprise Linux erweitern und die normalerweise auf sieben Jahre terminierte Unterstützung um drei weitere Jahre verlängern.

Artikel veröffentlicht am ,
Red Hat: Neue Option erweitert Support auf über sieben Jahre

Mit dem Extended Life Cycle Support (ELC) erhalten Besitzer eines Red Hat Enterprise Linux Updates und Patches für bis zu zehn Jahre. Bislang endete ein Supportzyklus für Red Hats Enterprise Linux (RHEL) nach sieben Jahren. ELC ist für die Versionen 3 und 4 von RHEL vorgesehen. Für RHEL 3 endet der offizielle Lebenszyklus am 31. Oktober 2010. Mit ELC soll die Unterstützung von RHEL an die von Mainframe-Servern angepasst werden.

Der erweiterte Support bezieht sich allerdings auf spezielle Komponenten aus der RHEL-Sammlung. Ausgeschlossen ist zusätzliche Software, etwa Gnome. Alle Pakete, die nicht von ELC erfasst werden, hat Red Hat in einer Liste zusammengefasst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ + USK-18-Versand
  2. 15,49€
  3. (-25%) 22,49€

Seitan-Sushi-Fan 23. Aug 2010

Für normale Menschen ist das Veröffentlichen von Service Packs bereits Support...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /