Abo
  • Services:

Redrock

Günstige Anbauteile machen aus DSLRs Filmkameras

Redrock war eines der ersten Unternehmen, das Halterungen für filmfähige Spiegelreflexkameras im Programm hatte. Sie machten aus Nikons D90 und der Canon EOS 5D Mark II Geräte, die professionellen Ansprüchen genügen sollten. Leider waren sie recht teuer. Die neue Nano-Reihe soll das ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Redrock: Günstige Anbauteile machen aus DSLRs Filmkameras

Zur neuen Nano-Serie von Redrock, die für Videojournalisten, Hobbyfilmer und ähnliche Zielgruppen gedacht ist, gehören sieben Halterungen und fünf Zubehörteile. Sie kosten jeweils fast alle unter 500 US-Dollar.

  • Redrock Nano Running Man
  • Redrock Nano Stealth V
  • Redrock Nano Lowdown Deluxe
Redrock Nano Running Man
Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Der Nano Grippit ist eine einfache Stativhalterung für Kameras - ähnlich wie eine herausgeschraubte Mittelsäule eines Stativs, aber mit einem gummierten Griff. Das Produkt kostet rund 110 US-Dollar. Das Nano Running Man besteht aus dem Grippit und einer Schulterstütze, mit der die Kamera ermüdungsärmer und stabiler gehalten werden kann. Das Set kostet rund 470 US-Dollar.

Das Nano Lowdown wird auf der Blitzhalterung der Kamera fixiert und dient für bodennahe Aufnahmen. Eine Halterung für ein externes Sucherdisplay ist bereits vorhanden. Das Lowdown soll rund 245 US-Dollar kosten. Das Low Down Deluxe besitzt zusätzliche Halterungen links und rechts der Kamera und wird für 490 US-Dollar verkauft.

Das Nano Stealth ist eine verkleinerte Form der Schulterstütze Running Man und soll 390 US-Dollar kosten. Deutlich körpernaher wird die Schulterstütze Nano Stealth Grip (432 US-Dollar) gehalten. Sie ist für die Benutzung eines Okulars vor dem Display der Kamera ausgelegt, während Running Man und Stealth eher für die Displaykontrolle mit etwas Abstand konzipiert sind. Beim Nano Stealth V (610 US-Dollar) lässt sich die Länge der Stativebene variieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Dirk Weiler 04. Nov 2010

Ich hab 2 Musikvideos mit der MKII gehdreht (für die Band "Crematory" - Release Ende...

Tester14 23. Aug 2010

Gibt es schon längst beim Ebay-Inder. Die Dinger sind viel billiger, aber man muß halt...

ad (Golem.de) 23. Aug 2010

Korrekt. Ich habe das mal so ergänzt. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /