Abo
  • Services:
Anzeige
Sky zeigt ein Spiel in 3D
Sky zeigt ein Spiel in 3D

Telekom und Sky

Bundesligaspiele in 3D im Regelbetrieb

Sky und die Deutsche Telekom wollen die Rechte für Bundesligaspiele in 3D kaufen. Verhandlungen mit der Deutschen Fußball Liga sind angelaufen.

Der Pay-TV-Sender Sky und die Deutsche Telekom wollen Bundesligaspiele in 3D im Regelbetrieb anbieten und verhandeln dafür mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) über die Rechte. Das berichtet das Magazin Focus unter Berufung auf Sprecher der Telekom und der DFL.

Anzeige

Der Betreiber der Fußballbundesligen verhandelt bereits über die Vermarktungspakete für den Zeitraum ab 2013, so das Magazin weiter. Die Ausschreibung beginne im Laufe des kommenden Jahres, und damit ein Jahr früher als die vergangenen Bieterrunden. Sky zahlt zurzeit jährlich circa 240 Millionen Euro für Liveübertragungen an die Fußballvereine.

Sky zeigte am 14. März 2010 erstmals ein Bundesligaspiel in 3D in Deutschland. Die Partie zwischen Bayer Leverkusen und dem Hamburger SV wurde von der DFL und Sportcast in 3D produziert. Die Übertragung war jedoch nur für einen ausgewählten Zuschauerkreis zugänglich.

In England übertrug Sky Ende Januar 2010 ein erstes Spiel der Premier League in 3D. Sky startet in Großbritannien seinen 3D-Kanal ab dem 1. Oktober 2010. Hier werden Spielfilme, die Spiele der Premier League und andere Sportveranstaltungen angeboten. Dazu hat Sky Verträge mit Disney, Fox, Universal, Warner, Paramount und Dreamworks abgeschlossen. Verfügbar ist das 3D-Programm für Kunden des Sky+-HD-Pakets. In Großbritannien ist nach Angaben der Ladenkette John Lewis Partnership bereits jeder zehnte Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale über 40 Zoll 3D-tauglich.

Die Telekom plant ein reguläres Angebot mit dreidimensionalen Inhalten zum Start der Internationalen Funkausstellung im September 2010. Die Darstellung erfolgt mit herkömmlichen Receivern.


eye home zur Startseite
Skeeve 23. Aug 2010

Stimmt. Fernsehen wid hier in Deutschland nur als Zwangsfernsehen (GEZ), oder...

Der braune Lurch 23. Aug 2010

Nun, ARD war ja für 720p bei 50 Vollbildern pro Sekunde und ich empfand das als die beste...

D3L4 23. Aug 2010

In dem sie dann 80€ gewinn machen, weil 15€/Monat * 12 = 180€. Also 80€ Gewinn pro Kunde...

N17 23. Aug 2010

Kommt drauf an ob du nur räumliche Dimensionen zählst oder auch die Zeit. ;)

bescheidwisser 22. Aug 2010

idiocracy hieß der - saulustig, besonders der Präsi war klasse.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin
  2. über Duerenhoff GmbH, Essen
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Deloitte GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Falsch

    M.P. | 06:47

  2. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    puerst | 06:42

  3. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    SJ | 06:37

  4. Link sperren nicht so hilfreich

    hyperlord | 06:32

  5. Re: Auch WhatsApp?

    dNsl9r | 06:32


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel