Abo
  • Services:

Schlacht mit Vater eines Big Daddy?

Ähnlich surreal geht es weiter - aber in all dem Chaos liefern sich der friedliche Redner von Eben und der Spieler eine erbitterte Schlacht. Größere Distanzen und vor allem Abgründe bewältigte der Spieler, indem er sich mit einem kleinen Enterhaken an Gleise hängt, die durch ganz Columbia führen. Sein Gegner macht es ebenso; auf einem der Screenshots ist ein solcher Haken zu sehen.

  • Bioshock Infinite
  • Bioshock Infinite
  • Bioshock Infinite
  • Bioshock Infinite
  • Bioshock Infinite
Bioshock Infinite
Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Irrational hat auch einige der besonderen Fähigkeiten gezeigt, mit denen der Spieler kämpft. So kann er eine riesige Rakete im Flug mit ausgestreckter Hand stoppen, umdrehen und auf die Kanone feuern - die natürlich in einem gewaltigen Feuerball detoniert. Außerdem gibt es nach Darth-Vader-Art Angriffe mit Stromschlägen und dazu die bereits genannten Rabenschwarmangriffe.

Neben zahlreichen normalmenschlichen Gegnern, die mitunter einfach nur per Gewehr angreifen, war in der Präsentation auch eine längere Schlacht mit einem riesigen Opponenten zu sehen, der halb Mensch und halb Maschine war und verdächtig an einen der Big Daddys aus den beiden ersten Bioshock erinnerte. Er schien über riesige Kräfte zu verfügen und schleuderte auch mal ein zufällig vorbeigaloppierendes Pferd auf den Spieler. Vor allem aber war das Monstrum nicht auf gewöhnliche Art zu besiegen, sondern indem der Spieler einen Stahlträger über und eine Brücke unter ihm allmählich zum Einsturz brachte - was extrem aufwendig und effektvoll in Szene gesetzt war.

Bioshock Infinity befindet sich seit gut zweieinhalb Jahren in der Entwicklung und basiert nach Angaben von Publisher 2K Games auf einer neuen Engine. Es soll 2012 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen.

 Bioshock Infinite: Action mit Haken
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€

gerri80 20. Mai 2011

Also was ich bisher von Bioshock Infinite gehört und gelesen habe, gefällt mir schonmal...

Kekzz 09. Sep 2010

Bioshock über den Wolken statt unter dem Meer? Also ich weiß ja nicht... Ich für meinen...

ViertelVor 23. Aug 2010

Na Deine "Klicks" kriegen sie ja scheinbar noch...

Cunt Dooku 23. Aug 2010

Ich musste sofort an Bespin denken. Das Setting gefällt mir sehr gut.

Jurastudent 22. Aug 2010

Weil es einfach geil aussieht.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

    •  /