• IT-Karriere:
  • Services:

007 - Blood Stone

James Bond angefahren

Genau 67 unterschiedliche Animationen gibt es, mit denen James Bond in Blood Stone seine Gegner im Nahkampf ausschalten kann. Außerdem bietet das Actionspiel rasante Verfolgungsjagden. Golem.de ist schon mal in den virtuellen Aston Martin geklettert.

Artikel veröffentlicht am ,
007 - Blood Stone: James Bond angefahren

Eines hat James Bond zumindest in seinem kommenden Actionspiel Blood Stone mit dem vernetzten Teil seiner Fans gemein: Auch der Agent greift alle paar Augenblicke zum Smartphone. Das liegt daran, dass es beim Kampf gegen eine weltweite Verschwörung sein wichtigstes Werkzeug ist. Sobald der Spieler als 007 die entsprechende Taste drückt, schaltet das Bild in einen Graumodus, aber dafür zeigt das Augmented-Reality-Handy die Umgebung angereichert mit wichtigen Informationen an: Markierungen weisen dann auf wichtige Schalter und vor allem auf Feinde in der Nähe hin - auch hinter Mauern.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. BREMER AG, Stuttgart

Auf der Gamescom 2010 zeigten Mitglieder des Entwicklerstudios Bizarre Creations einen Einsatz in Istanbul - Bond ist auch in Griechenland, Sibirien und Bangkok unterwegs. In der Türkei musste sich 007 auf der Suche nach Informationen durch eine von Sicherheitsleuten bewachte Baustelle kämpfen. Das machten die Entwickler einmal auf die laute und harte Tour, sprich: mit Pistolengewalt. Beim zweiten Durchgang schlichen sie von Vorsprung zu Vorsprung und überwältigten die Gegner einen nach dem anderen, ohne beim Rest allzu viel Aufmerksamkeit zu erregen. Die Entwickler haben für Bond 67 unterschiedliche Animationen erstellt, mit denen er im Nahkampf die Feinde ausschaltet.

  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
007 James Bond: Blood Stone

Ein wichtiges Element des Spiels sind Verfolgungsjagden. In Istanbul muss Bond das Auto eines Verbrechers verfolgen, in Sibirien sogar einen Zug, der auf den Gleisen neben der Straße fährt. Golem.de konnte ein solches Rennen ausprobieren: Die Steuerung ist simpel und die Strecken sind so unkompliziert gestaltet, dass Verfahren praktisch unmöglich ist. Vor allem aber passiert dabei ungeheuer viel: Hubschrauber jagen Raketen in Richtung unserer Karosserie, ganze Gebäude stürzen ein, Tanklaster kollidieren und auf einem gefrorenen Fluss bricht die Eisoberfläche ein. Blood Stone soll im Herbst 2010 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Dikus 23. Aug 2010

Dann könnte es mit dem Shooter Aufsatz echt interessant werden ;-)

r3v 23. Aug 2010

Das Spiel war so genial q_q

Dings 21. Aug 2010

Spiele werden unter Druck immer schlechter. Die sollen sich mal Zeit lassen und sich zum...

00-7 21. Aug 2010

Wenn man den Artikel, gerade jene unausgefeilten, mit Wiederholungen gespickten Sätze...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /