Google Talk

Plugin für Linux verfügbar

Google hat sein Video-Chat-Plugin auch für Linux-Anwender veröffentlicht. Das Video- und Sprach-Plugin von Google Talk steht für Firefox und weitere Mozilla-basierte Browser unter Linux zur Verfügung, etwa Debians Firefox-Variante Iceweasel.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Talk: Plugin für Linux verfügbar

Google hat das Plugin für seinen Videochat auch für Linux veröffentlicht. Das Plugin lässt sich in zahlreichen Varianten des Mozilla-Browsers verwenden, etwa Firefox, Iceweasel oder Iceape. Chats werden entweder über Google-Mail oder aus iGoogle heraus gestartet.

Das Plugin steht bislang nur als DEB-Paket für Debian-basierte Linux-Distributionen zur Verfügung, beispielsweise Ubuntu. Ein RPM-Paket soll aber in Kürze folgen. Bei der Installation wird ein neues Repository eingerichtet, über das später Updates installiert werden sollen. Zusätzlich überprüft ein Cron-Job das Repository regelmäßig nach Aktualisierungen. Bei Ubuntu-Upgrades wird das entsprechende Repository angepasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekanntgeworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Nightwatch: Kunststoffkugel macht Apple Watch zum besseren Wecker
    Nightwatch
    Kunststoffkugel macht Apple Watch zum besseren Wecker

    Mit Nightwatch ist der Nachtmodus der Apple Watch wesentlich besser zu sehen. Gleichzeitig bietet die Kugel Platz für das Ladegerät.

  2. Protest gegen VW: Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion
    Protest gegen VW
    Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion

    Vor Anpfiff des EM-Spiels Deutschland-Frankreich ist ein Motorschirmflieger im Stadion gelandet: Greenpeace forderte den Verbrennerausstieg von VW.

  3. Weltraumtourismus: Nasa bietet zweiwöchige Aufenthalte auf der ISS an
    Weltraumtourismus
    Nasa bietet zweiwöchige Aufenthalte auf der ISS an

    Die Nasa will den Trend zum Weltraumtourismus weiter vorantreiben und ermöglicht Zahlungswilligen künftig einen zweiwöchigen Urlaub auf der ISS.

JoMan 30. Aug 2010

Suse war global gesehen nie Mainstream. In Deutschland vielleicht. Aber außerhalb von...

thomasf 23. Aug 2010

Lach doch :D wenn das jeder so macht, dann kommen bald Windows-ähnliche Zustände auf...

asdfgh 22. Aug 2010

Ich dachte das war nur weil man eine EULA akzeptieren muss?

besserwisser... 22. Aug 2010

Basiert es nicht auf Jabber und anderen offenen Protokollen ? Es könnte also sein, das Du...

Für Skype 20. Aug 2010

Walkie-Talkie-Mode ? Für schmalbandinge Verbindungen wäre das mal nett. Nachdem skype...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /