Abo
  • Services:

Google Chrome

Update korrigiert zehn Sicherheitslücken im Browser

Google hat eine neue Version von Chrome veröffentlicht, um zehn Sicherheitslücken im Browser zu beseitigen. Drei Sicherheitslecks werden als gefährlich eingestuft, von sechs Fehlern geht eine hohe Gefahr aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Chrome: Update korrigiert zehn Sicherheitslücken im Browser

Eine der drei kritischen Sicherheitslücken in Chrome steht im Zusammenhang mit einem Fehler im Windows-Kernel. Mit dem Patch gibt es eine Umgehung des Fehlers, so dass Chrome für den Fehler nicht mehr anfällig ist. Ein zweites Sicherheitsleck tritt im Zusammenspiel mit einem Dateidialog auf und der dritte kritische Fehler kann sich beim Beenden des Browsers ergeben. Für die Finder der drei Sicherheitslücken hat Google eine Prämie von jeweils 1.337 US-Dollar gezahlt.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Sechs weitere Sicherheitslücken haben die Einstufung hoch erhalten und betreffen Fehler im Zusammenspiel mit dem Browserverlauf, SVG-Dateien, der Geolocation-API, MIME und Ruby. Für zwei Fehler zahlte Google je 500 US-Dollar als Belohnung, während drei Mal 1.000 US-Dollar pro gemeldetes Sicherheitsleck gezahlt wurden. Das sechste Sicherheitsleck im Zusammenspiel mit MIME wurde mit 2.000 US-Dollar honoriert.

Das zehnte Sicherheitsleck wurde als mittelgefährlich eingestuft und dafür gab es dann auch keine Prämie mehr. Die genauen Details der Sicherheitslücken sind nicht bekannt. Die sollen erst dann nachgereicht werden, wenn die Mehrzahl der Nutzer von Chrome die aktuelle Version einsetzt.

Google hat Chrome in der Version 5.0.375.127 für die Plattformen Windows, Mac OS X und Linux als Download zur Verfügung gestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 105,89€ (Bestpreis!)
  2. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)
  3. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)
  4. für 319€ statt 379,99€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: LCD050)

Nullnummer 22. Aug 2010

Du bist der Checker!

Gran'ma Nazi 22. Aug 2010

Falsch: 1.337 Dollar Richtig: 1'337 Dollar

razer 20. Aug 2010

bei chrome kriegt man das update garnicht mit.. man wird auch nicht gefragt.. somit isses...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /