Abo
  • IT-Karriere:

Samsung Omnia 735

Windows-Mobile-Smartphone für 300 Euro

Samsung bringt mit dem Omnia 735 ein Smartphone auf Basis von Windows Mobile 6.5.3 auf den Markt. Für 300 Euro erhält der Käufer einen Touchscreen, eine QWERTZ-Tastatur, HSDPA, WLAN, Bluetooth, eine 3,2-Megapixel-Kamera sowie einen GPS-Empfänger.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung Omnia 735
Samsung Omnia 735

Der TFT-Touchscreen im Omnia 735 besitzt eine Bilddiagonale von 2,62 Zoll und zeigt darauf bei einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln bis zu 65.536 Farben. Für Texteingaben steht unterhalb des Displays eine vierreihige QWERTZ-Tastatur zur Verfügung, so dass sich Eingaben bequem darüber erledigen lassen sollten. Zwischen Display und Tastatur gibt es einen 5-Wege-Navigator sowie Telefon- und Steuertasten. Ansonsten kann das Mobiltelefon aber auch komplett über den Touchscreen gesteuert werden.

  • Samsung Omnia 735
  • Samsung Omnia 735
Samsung Omnia 735
Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Für Fotoaufnahmen gibt es eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, 2fachem Digitalzoom sowie Smile-Shot-Funktion auf der Gehäuserückseite. Auf der Vorderseite steht für Videotelefonie eine zweite Kamera mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bereit. Neben einem Musikplayer bietet das Mobiltelefon ein UKW-Radio, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und Bluetooth A2DP.

Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s, alle vier GSM-Netze sowie EDGE und GPRS Class 12. Zudem kann das Gerät WLAN nach 802.11b/G nutzen und unterstützt Bluetooth 2.1. Mit dem integrierten GPS-Empfänger kann der aktuelle Standort des Geräts ermittelt und in Applikationen verwendet werden.

Das Mobiltelefon arbeitet mit Microsoft Windows Mobile 6.5.3 Professional und bietet die typischen Funktionen dieses Betriebssystems. Der interne Speicher fasst rund 200 MByte, weitere Daten können auf einer Micro-SD-Card abgelegt werden, die maximal 32 GByte groß sein darf.

Bei einem Gewicht von 122 Gramm misst das Mobiltelefon 118 x 60 x 11,9 mm. Im UMTS-Betrieb kann mit dem Akku knapp 6 Stunden telefoniert werden. Im GSM-Netz verlängert sich die Akkulaufzeit beim Telefonieren auf fast 9,5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach 16 bis 20 Tagen wieder zum Aufladen an die Steckdose.

Samsung will das Omnia 735 noch im August 2010 zum Preis von 300 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 3,99€
  3. 24,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)

Trollfeeder 23. Aug 2010

Jaja IOS is schon toll, besonders die SQL Server und Exchange Anbindung ohne die es in...

Trollfeeder 23. Aug 2010

Bill says: Capacitive, 4-point multitouch screen ARM v7 "Cortex/Scorpion" or better...

bobb 23. Aug 2010

wm 6.5 auf einem touch pro 2 und ich will nichts anderes, ausser vllt ubuntu oder...

Hacked 23. Aug 2010

Wenn es nur ums telefonieren geht, dann reicht ein Serie 40 Handy von Nokia für 100-200...

Trollfeeder 23. Aug 2010

Mehr als du sicherlich.^^


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /