Abo
  • Services:

Offiziell

HP bringt WebOS-Tablet Anfang 2011

HP hat bestätigt, dass das Unternehmen Anfang 2011 ein WebOS-Tablet auf den Markt bringen wird. Parallel dazu hat HP nochmals ein Tablet mit Windows 7 angekündigt, das in naher Zukunft kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Todd Bradley
Todd Bradley

Mit der Ankündigung bestätigt HP einen Bericht aus der vergangenen Woche, wonach HP ein WebOS-Tablet im ersten Quartal 2011 auf den Markt bringen will. Todd Bradley, Vice President der Personal Systems Group bei HP, berichtete seinen Mitarbeitern, dass ein WebOS-Tablet derzeit unter dem Codenamen Hurricane entwickelt werde.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen

Anlässlich der Vorstellung von HPs Geschäftszahlen bestätigte Todd Bradley, dass das Unternehmen Anfang 2011 ein WebOS-Tablet auf den Markt bringen will. Im Juli 2010 hatte sich HP die Marke Palmpad schützen lassen und es wird vermutet, dass dies die Bezeichnung für das kommende WebOS-Tablet ist.

HPs Windows-7-Tablet kommt ebenfalls

Bei dieser Gelegenheit bestätigte HP nochmals, dass es ein Tablet auf Basis von Windows 7 geben wird, das sich dann allerdings primär an Firmenkunden richten soll. Bradley verriet nur, dass es in "naher Zukunft" erscheint. Weitere Angaben zum Marktstart für das Slate 500 lieferte er nicht.

Im Zuge der Übernahme von Palm durch HP hatte es insbesondere beim HP Slate einige Verwirrung gegeben. Bereits angekündigte Präsentationsveranstaltungen zum HP Slate wurden sogar kurzfristig abgesagt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Flexi bilität 21. Aug 2010

Fiats sind ja auch so günstig. nur 1xx.xxx Euro für den Ferrari... . Sich das teuerste...

iPäd4Ever 20. Aug 2010

Nur wenn Du den Posten des CEO bei Apple beanspruchst ... :D


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /