Rage auf iPhone

"Assets und ein Großteil des Codes sind identisch"

Seit Mitte August 2010 ist bekannt: Das Actionspektakel Rage erscheint zuerst in einer Version für das iPhone. Golem.de hat mit Tim Willits von id Software über die Unterschiede zur PC- und Konsolenversion gesprochen - und erfahren, dass es auch eine Fassung für das iPad geben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Rage auf iPhone: "Assets und ein Großteil des Codes sind identisch"

"In id Tech 5 sind die Texturen auf dem iPhone dieselben wie im echten Spiel - und es ist schon sehr angenehm an der Technologie, dass wir mit den gleichen Bausteinen eine Menge unterschiedlicher Dinge tun und sie auf vielen verschiedenen Geräten verwenden können", so Tim Willits von id Software im Gespräch mit Golem.de. Der Creative Director von Rage betonte: "Die Assets und ein Großteil des Codes sind identisch." Außerdem stellte Willits klar, dass Rage auch für das iPad erscheinen wird - über Details konnte er sich noch nicht äußern.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer Schwerpunkt Microsoft Azure DevOps (m/w/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Mitte August 2010 hatte id Software angekündigt, dass Rage weit vor der Veröffentlichung für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 in einer abgespeckten Version für das iPhone zu haben sein wird. Trotz der wesentlich weniger leistungsstarken Hardware soll das iPhone-Rage mit 60 Bildern pro Sekunde auf einem 3GS- und 4G-Modell laufen.

Willits sagte, dass die Engine "id Tech 5 so programmiert ist, dass sie sowohl aufwärts skalierbar ist für künftige Konsolen, aber auch abwärts für mobile Endgeräte." Die Welt von Rage sei so konstruiert, dass sein Team auf anderen Hardwareplattformen beispielsweise ausgelagerte Teile der Haupthandlung verwenden könne. Man steuere dann einen anderen Helden, oder die Version spiele vor oder nach den Geschehnissen im "Haupt"-Rage.

Nach aktuellem Stand erscheint Rage in Europa am 16. September - allerdings nicht 2010, sondern 2011. Und das, obwohl das Actionspiel laut Willits so gut wie fertig ist. "Das Team muss noch Kleinkram erledigen - ein paar Level fertigstellen, und dann das Feintuning und Testing. Vor allem aber müssen wir noch dafür sorgen, dass der Multiplayermodus so viel Spaß wie möglich macht." Der Rest der Zeit soll offenbar den Vorbereitungen für die Veröffentlichung dienen, die id Software groß aufziehen möchte.

Rage spielt in der nahen Zukunft in einer Welt, die durch den Einschlag eines Asteroiden verwüstet wurde. Der Spieler kämpft in einer offenen Welt, die an die Mad-Max-Filme erinnert, und hat es dort mit Banditen und Mutanten zu tun, vor allem aber mit einem skrupellosen und gewalttätigen Regime. Spieler treten in der Ich-Perspektive an, sie sind aber auch in Vehikeln unterwegs und liefern sich mit den flotten Fahrzeugen Wettrennen - und Kämpfe. Das Spiel erscheint für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC; die Entscheidung über Versionen für Mac OS und Linux ist noch nicht gefallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Seasonic Syncro Q704 im Test
Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit

Mit dem Syncro Q704 hat Seasonic ein Gehäuse samt Netzteil entwickelt, das die Verkabelung der Hardware einzigartig clever löst.
Ein Test von Marc Sauter

Seasonic Syncro Q704 im Test: Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit
Artikel
  1. LG Smart-TV: Dolby Vision nach Update unter Umständen unbrauchbar
    LG Smart-TV
    Dolby Vision nach Update unter Umständen unbrauchbar

    Nach einem Update für LGs Smart-TVs kann es sein, dass Inhalte in Dolby Vision nicht mehr einwandfrei abgespielt werden können.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
    PC-Hardware
    Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

    Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

Kakashi 26. Aug 2010

Er meinte ja nicht auf jedem Rechner kaufen, sondern für die andere Platform nochmal...

0o9i8u7z 23. Aug 2010

Das ist aber ein Steam-Problem, weil Steam schlicht Linux (noch?) nicht unterstützt. Gibt...

sdgdsgdsg 23. Aug 2010

Dann ist Dir das Lustige aber leider mißlungen. ;) Sorry, aber selbst für eine gut...

doppelblubb 21. Aug 2010

Das ist für mich ein Kaufgrund ;-) Ich steh auf postapokalyptische Szenarien.

Gun Range 21. Aug 2010

es beeindruckend wie schnell sich die Gegner bewegen und man sie trotzdem trifft. Wir...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung, Sony & LG • Samsung-Smartphones [Werbung]
    •  /