Abo
  • IT-Karriere:

Vim

Version 7.3 verschlüsselt eigene Swap-Datei

Der freie Texteditor Vim (Vi improved) ist in Version 7.3 um einige Funktionen erweitert worden. Die meisten Änderungen sind Updates und Patches, die sich in den letzten zwei Jahren seit Erscheinen von Version 7.2 angesammelt haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickler Bram Moolenaar, der die erste Version von Vim 1991 programmierte, hat die aktuelle Version 7.3 veröffentlicht. Dabei hat er zunächst alle Patches und Reparaturen eingepflegt, die sich in den letzten zwei Jahren seit der Veröffentlichung von Version 7.2 angesammelt haben.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Version 7.3 bietet auch einige Neuerungen: Der Inhalt des Undo- und Redo-Caches bleibt auch nach einem Reload bestehen. Zudem unterstützt Vim auch die Verschlüsselung mit Blowfish und verschlüsselt zudem den Inhalt der eigenen Swap-Datei. Auch Text zu verbergen ist möglich. Ferner bringt Vim 7.3 auch Schnittstellen zu den Programmiersprachen Python 3 und Lua mit. Weitere Neuigkeiten können in dem Programm mit :help Version-7.3 eingesehen werden.

Vim 7.3 steht für etliche Unix- und Linux-Distributionen, aber auch für zahlreiche Windows-Versionen, Mac OS X und selbst für Amiga OS und OS/2 zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)

tastaturheinz 20. Aug 2010

Kein Problem. Ich habe bisher jeden der vim nutzt abgehangen beim C++ schreiben. Das...

EdEdEd 20. Aug 2010

Ed ist um Längen besser als Vim. Ed war schon immer der STANDARD und wird es auch...

Die abgesagten 20. Aug 2010

Dann vernachlässigst Du auch Amiga usw ? vielleicht läuft vim auch noch unter dos oder...

notan 20. Aug 2010

Ja VIM ist was für faule Schreiber (ich bin ein sehr fauler Schreiber), man muss noch...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
Borderlands 3 im Test
Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Gearbox Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags
  2. Borderlands 3 angespielt Action auf dem Opferpfad
  3. Shoot-Looter Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    •  /