Abo
  • Services:

Open-Source-Spiel

Mit 0 A.D. in der Antike kämpfen

Die erste Alphaversion ließ über neun Jahre auf sich warten. Jetzt haben die Entwickler das freie Echtzeitstrategiespiel 0 A.D. Codename Argonaut veröffentlicht. Neue Karten und eine überarbeitete AI-Komponente für Einheiten begleiten die, laut Entwickler, erste spielbare Version von 0 A.D.

Artikel veröffentlicht am ,
Open-Source-Spiel: Mit 0 A.D. in der Antike kämpfen

Das Team von Wildfire Games hat die, nach eigenen Angaben, erste spielbare Version des Echtzeitstrategiespiels 0 A.D. veröffentlicht. Das Spiel lässt sich gegenwärtig nur im Multiplayermodus vernünftig spielen, denn es fehlt noch ein KI-Gegner für den Einzelspielermodus. Für den Mehrspielermodus haben die Entwickler bereits zwei neue Karten eingepflegt: Arcadia und Hellenized Egypt.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

0 A.D. erinnert an Age of Empires. Das Spiel ist in der Antike zwischen den Jahren 500 vor bis 500 nach Christus angesiedelt. Zunächst gilt es, Nahrung und Ressourcen zu sammeln und weitere Gebäude zu errichten, die in der aktuellen Version auch richtig zusammenfallen. In der ersten Alphaversion wurde insgesamt die Geschwindigkeit der Animationen erhöht.

  • Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D." als Open Source
  • Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D." als Open Source
  • Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D." als Open Source
  • Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D." als Open Source
  • Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D." als Open Source
Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D." als Open Source

An der Gui wurde ebenfalls kräftig gefeilt. Die Darstellung im Widescreen-Format wurde verbessert und die Darstellung der Ränder markierter Einheiten verfeinert. Weitere Details wurden hinzugefügt, etwa Wasserlilien auf Teichen. Die KI bewegt inzwischen tierische Einheiten und lässt sie bei Gefahr flüchten.

Insgesamt steht den Entwicklern aber noch viel Arbeit in dem in C++ und Javascript programmierten Spiel bevor. Neben der fehlenden KI für Einzelspielerschlachten fehlen unter anderem auch Siegbedingungen und weitere Spielelemente wie Forschung oder die Beförderung von Einheiten. Im Multiplayermodus müssen sich Spieler noch direkt über die IP-Adresse verbinden. Die Entwickler sind für jede Hilfe dankbar.

0 A.D. Alpha 1 Argonaut steht bislang für Windows, Mac OS X und Linux zum Download zur Verfügung. Fertige Pakete für Linux stehen für ausgewählte Distributionen auch in den entsprechenden Repositories bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 3,60€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Wumpus 22. Aug 2010

Soso, eine Kassenbong. Glas oder Acryl? Oder doch vielleicht Holz?

elgooG 21. Aug 2010

Ich stimmte dem Thread-Ersteller zu, zumindest dann wenn es sich um kontraproduktiven...

problem erkannt 21. Aug 2010

ja dann hopp

Der Kaiser! 21. Aug 2010

Linux wird auch immer besser. :)

Der Kaiser! 21. Aug 2010

Stimmt schon. Aber es erweckt den Eindruck von Stillstand. Wenn man das nicht haben...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /