Canonical

Kein Ubuntu mehr für Sparc und IA64-Itanium

Mangels aktiver Entwicklung hat Canonical die Ubuntu-Server-Versionen für die Architekturen Sparc und IA64 (Itanium) ausgemustert. Das teilte der Leiter des Ubuntu Technical Board Matt Zimmerman mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Canonical: Kein Ubuntu mehr für Sparc und IA64-Itanium

Maverick Meerkat wird es für Sparc- und IA64-Itanium-Server nicht mehr geben. Matt Zimmerman - Leiter des Ubuntu Technical Board - bestätigte das in einer E-Mail an die Entwickler. Die Versionen waren seit 2008 nicht mehr offiziell von Canonical entwickelt worden. Freiwillige hatten sich zuletzt um die Pflege der Serverversionen gekümmert.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Engineer (m/w/d)
    Demag Cranes & Components GmbH, Wetter (Ruhr) (Home-Office möglich)
  2. IT-Systemadministratorin (m/w/d)
    Theater Freiburg, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Die Zahl der Entwickler aus der Community nahm mit der Zeit stetig ab, so dass das Ubuntu Technical Board vor einem Monat beschloss, die beiden Versionen auszumustern, wenn sie nicht gepflegt werden. Die Frist lief mit dem Feature Freeze für Ubuntu 10.10 vor wenigen Tagen ab.

Das Ubuntu Technical Board bemängelte, dass vor allem die Sparc-Version nicht mehr den minimalen Anforderungen entspreche, die von einem Ubuntu-Port erwartet werden. Zwar sei der Zustand der IA64-Version etwas besser, aber die mangelnde Aktivität bei der Entwicklung mache sich auch dort bemerkbar. Beide Versionen hätten vor allem noch Arbeiten an der Toolchain und den entsprechenden Kerneln benötigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Erklärbär 23. Aug 2010

Nur für die, die keine Verwendung für diese Art von Prozessor haben - wer eben sein...

adoisgoi 20. Aug 2010

Eben, was soll ein IA32-Itanium sein? Es gibt doch nur Itaniums mit IA64 Befehlssatz...

OxMox 20. Aug 2010

Es wird doch bestimmt noch Ports geben, oder? Habe gestern ein PowerPC mit Ubuntu...

Der Kaiser! 20. Aug 2010

Nenn mal ein paar wichtigere.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesweiter Warntag
"Es wird richtig, richtig laut!"

Zum Warntag am 8. Dezember werden Warnungen erstmals über Cell Broadcast an Mobilgeräte verschickt. Der Anteil der erreichbaren Nutzer ist weiter unklar.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti und Friedhelm Greis

Bundesweiter Warntag: Es wird richtig, richtig laut!
Artikel
  1. Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
    Project Titan
    Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

    Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

  2. Was einen Product Owner bei ROSSMANN ausmacht
     
    Was einen Product Owner bei ROSSMANN ausmacht

    Product Owner entwerfen Visionen von Produkten und bringen diese und das Unternehmen voran. Doch mit welchen Themen beschäftigt sich ein Product Owner bei ROSSMANN?
    Sponsored Post von Rossmann

  3. Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
    Apollon-Plattform
    DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

    Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, Roccat Kone Pro 39,99€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote • Saturn-Weihnachts-Hits • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /