Abo
  • Services:

Canonical

Kein Ubuntu mehr für Sparc und IA64-Itanium

Mangels aktiver Entwicklung hat Canonical die Ubuntu-Server-Versionen für die Architekturen Sparc und IA64 (Itanium) ausgemustert. Das teilte der Leiter des Ubuntu Technical Board Matt Zimmerman mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Canonical: Kein Ubuntu mehr für Sparc und IA64-Itanium

Maverick Meerkat wird es für Sparc- und IA64-Itanium-Server nicht mehr geben. Matt Zimmerman - Leiter des Ubuntu Technical Board - bestätigte das in einer E-Mail an die Entwickler. Die Versionen waren seit 2008 nicht mehr offiziell von Canonical entwickelt worden. Freiwillige hatten sich zuletzt um die Pflege der Serverversionen gekümmert.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Hays AG, Frankfurt

Die Zahl der Entwickler aus der Community nahm mit der Zeit stetig ab, so dass das Ubuntu Technical Board vor einem Monat beschloss, die beiden Versionen auszumustern, wenn sie nicht gepflegt werden. Die Frist lief mit dem Feature Freeze für Ubuntu 10.10 vor wenigen Tagen ab.

Das Ubuntu Technical Board bemängelte, dass vor allem die Sparc-Version nicht mehr den minimalen Anforderungen entspreche, die von einem Ubuntu-Port erwartet werden. Zwar sei der Zustand der IA64-Version etwas besser, aber die mangelnde Aktivität bei der Entwicklung mache sich auch dort bemerkbar. Beide Versionen hätten vor allem noch Arbeiten an der Toolchain und den entsprechenden Kerneln benötigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar

Der Erklärbär 23. Aug 2010

Nur für die, die keine Verwendung für diese Art von Prozessor haben - wer eben sein...

adoisgoi 20. Aug 2010

Eben, was soll ein IA32-Itanium sein? Es gibt doch nur Itaniums mit IA64 Befehlssatz...

OxMox 20. Aug 2010

Es wird doch bestimmt noch Ports geben, oder? Habe gestern ein PowerPC mit Ubuntu...

Der Kaiser! 20. Aug 2010

Nenn mal ein paar wichtigere.

so isses 19. Aug 2010

Nach dem was Oracle da veranstaltet muss man da nicht unbedingt SPARC unterstützen...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /