Patterned Media

Toshiba erwartet 15-Terabyte-Festplatten schon 2013

Auf einer Fachtagung hat Toshiba den ersten Prototyp einer Festplatte mit Patterned Media (BPM) vorgestellt. Das Medium erreicht eine Datendichte von 2,5 Terabit pro Quadratzoll, rund fünfmal so viel wie aktuelle Festplatten. Schon in drei Jahren rechnet Toshiba mit ersten Geräten.

Artikel veröffentlicht am ,
Patterned Media: Toshiba erwartet 15-Terabyte-Festplatten schon 2013

US-Medien feiern den Vortrag von Toshiba auf der "Magnetic Recording Conference 2010" bereits als Durchbruch: Nach Angaben des Unternehmens ist es die erste öffentliche Demonstration eines BPM-Laufwerks. Die Idee der Magnetscheiben, auf denen die physikalischen Orte von 0 und 1 mechanisch festgelegt sind, wird schon seit Jahren von Festplattenherstellern verfolgt. Wie man einen Ort unter 20 Nanometern Durchmesser aber mit einem Schreib-/Lesekopf ansteuert, war bisher ein ungelöstes Problem.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordination (dezentral) (w/m/d)
    Phoenix Beschäftigung und Bildung e.G., Einsatzgebiet Raum Baden-Württemberg (Home-Office)
  2. Senior IT-Projektverantwortung (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
Detailsuche

Toshiba hat dafür neben den Bereichen für die Daten selbst auf dem Medium Servospuren erzeugt. Diese bestehen wie die Datenbereiche selbst aus einem Muster, das wie bei Halbleitern über eine Maske belichtet wird. Dabei kommt ein sich selbst anordnendes Polymer zum Einsatz, das regelmäßige Punkte in einem Abstand von 17 Nanometern erzeugt. An dieser Servospur, die nicht veränderbar ist, orientiert sich der Kopf.

Der Kopf bleibt in der Spur

Die Neuerung liegt vor allem darin, dass der Kopf dabei konstant in der Spur bleibt. Patterned Media mit hohen Datendichten waren schon zuvor erzeugt worden, unter anderem von Toshiba selbst. Das Unternehmen gibt in seiner Mitteilung (PDF) aber zu bedenken, dass bisher noch nicht vom BPM gelesen und geschrieben werden konnte. Das soll im nächsten Schritt erforscht werden.

Wie schon im Januar 2010 angekündigt, arbeitet Toshiba dabei bisher mit Datendichten von 2,5 Terabit pro Quadratzoll. Das entspricht rund 300 GByte auf der Größe einer Briefmarke. Gemessen an den 500 bis 600 Gigabit pro Quadratzoll, die bereits erhältliche Festplatten mit maximal 3 TByte heute erreichen, sollten sich mit den ersten BPM-Laufwerken mindestens 15 Terabyte erreichen lassen. Nach Angaben von Toshiba arbeiten die Forscher aber auch schon an Patterned Media mit 5 Terabit pro Quadratzoll.

Gegenüber PC World sagte das Unternehmen, es rechne bereits 2013 mit den ersten BPM-Laufwerken - Toshiba machte dabei aber noch keine Angaben zur Kapazität. Die Patterned Media sind dabei auch nicht die einzige Grundlagentechnologie für größere Festplatten, die derzeit auf Praxistauglichkeit untersucht wird.

Seagate hatte erst kürzlich bekanntgegeben, eher auf thermisch unterstütztes Schreiben (HAMR) zu setzen. Dafür müssen die Medien noch ein bis zwei Festplattengenerationen lang noch nicht mechanisch aufgeteilt werden. Langfristig ist aber bisher keine andere Technik als BPM in Sicht, welche das bisherige rasante Wachstum der Kapazitäten fortschreiben könnte. Unproblematisch verläuft die Entwicklung der BPMs jedoch nicht: Noch 2006 meinte Hitachi, 2010 könnte es die ersten Laufwerke damit geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

eher 20. Aug 2010

...und deshalb werden 15G eher fertig sein als 15T.

dumdideidum 20. Aug 2010

Naja...sollte wirklich CI+ und HD+ wie angekündigt und definiert kommen, dann hat sich...

renegade334 19. Aug 2010

Stell dir vor, wenn du mehrere kleinere Platten hättest anstatt eine einzige riesige. Ich...

p64y 19. Aug 2010

Das Problem ist bloß, dass Apple der einzige Mainstream Hersteller ist, welcher EFI auf...

renegade334 19. Aug 2010

Ich denke, dass man die Sektorgröße nicht unendlich groß machen sollte, oder? Irgendwann...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /