Abo
  • IT-Karriere:

Canon Powershot S95

Lichtstarke Kompaktkamera

Canon hat mit der Powershot S95 eine recht lichtstarke Kamera ins Programm genommen. Ihr 3,8faches Zoom deckt einen Brennweitenbereich von 28 bis 106 mm bei F2 und F4,9 ab. Der 10-Megapixel-Sensor kann bis ISO 3.200 arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Powershot S95 löst die S90 von Canon ab. Die Kamera wird mit einem 1/1,7-Zoll-CCD ausgestattet, der auf eine im Vergleich zu anderen Geräten recht niedrige Auflösung von 10 Megapixeln kommt. Das Objektiv ist mit einer Bildstabilisierung gegen Verwackler ausgestattet. Sie soll auch im Makrobereich arbeiten und dort Schwenkbewegungen und Verschiebungen der Kamera überbrücken.

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Auf der Kamerarückseite sitzt ein 7,5 cm (3 Zoll) großes Display mit rund 461.000 Bildpunkten. Es besteht aus Sicherheitsglas und kann ein Histogramm anzeigen, allerdings erst nach der Aufnahme.

Soll der Kamerablitz auch jenseits von ISO 3.200 nicht eingesetzt werden, kann die Kamera in den Low-Light-Modus versetzt werden. Hier steht ihr ein erweiterter ISO-Bereich von ISO 320 bis ISO 12.800 zur Verfügung, allerdings auf Kosten der Auflösung. Sie wird auf 2,5 Megapixel beschnitten. Vorteil der Auflösungsreduzierung ist nicht nur ein geringeres Rauschen, sondern auch eine höhere Reihenaufnahmengeschwindigkeit mit bis zu 3,9 Bildern pro Sekunde. Sonst sind nur 1,9 Bilder pro Sekunde machbar.

  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95 samt Lieferzubehör
  • Canon Powershot S95
  • Canon Powershot S95 mit aufgeklapptem Blitz
Canon Powershot S95

Der HDR-Modus nimmt hingegen bei voller Auflösung drei Fotos mit unterschiedlichen Belichtungszeiten, aber gleichen Blendenwerten auf. Diese werden in der Kamera zu einem Bild mit erhöhtem Kontrast verrechnet.

Der Fotograf kann an der S95 entweder den Automatikmodus verwenden oder die Verschlusszeit, Blende, Schärfe und die Belichtungskorrektur selbst einstellen. Dazu dient ein Kontrollrad. Der Autofokus kann bei bewegten Motiven die Schärfe nachführen. Die Powershot S95 zeichnet Filme mit einer Auflösung von 720p und 24 Bildern pro Sekunde samt Stereoton auf und speichert sie auf SD-(HC-) und SDXC-Karten.

Die Canon Powershot S95 misst 99,8 x 58,4 x 29,5 mm und wiegt voll beladen mit Akku und Speicherkarte rund 193 Gramm. Sie soll ab Ende August 2010 zum Preis von 409 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 23,49€
  3. (PC für 59,99€, PS4 für 69,99€ - Release am 13. September)
  4. 137,70€

Snoo 19. Aug 2010

Stimmt nicht ganz: - HDMI hatte die S90 auch schon - das hintere Drehrad ebenso Anders...

adba 19. Aug 2010

http://www.dalsa.com/corp/markets/ccd_vs_cmos.aspx

iKnips2 19. Aug 2010

Hoffentlich, da sie auch teurer sein dürfte. Auf die Unterschiede und Feinheiten bin ich...

Canon User 19. Aug 2010

Es ist genau andersrum. 50mm sind die echte Brennweite. Sie wirken aber so (zumindest...

OrtungsBlockerB... 19. Aug 2010

Lieber verhundert als verEINzelt... Lieber verhundert als verZWEIfelt...


Folgen Sie uns
       


Ancestors - Fazit

Mehre Millionen Jahre in einem Spiel: Dieses mutige Ziel hat sich das Indiegame Ancestors - The Humankind Odyssee gesetzt.

Ancestors - Fazit Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    •  /