Abo
  • Services:

Nikon D3100

Spiegelreflexkamera für Einsteiger filmt in Full-HD

Mit der D3100 stellt Nikon eine digitale Spiegelreflexkamera vor, die vor allem einfach zu bedienen sein soll. Sie nimmt auch Filme in voller HD-Auflösung auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikon D3100: Spiegelreflexkamera für Einsteiger filmt in Full-HD

Der Nachfolger von Nikons D3000 nimmt Fotos mit einer Auflösung von 14,2 Megapixeln und Filme in voller HD-Auflösung von 1080p auf. Zudem soll die D3100 mit einem schnellen Autofokus im Live-View-Modus glänzen. Das Autofokussystem der D3100 verfügt über elf Messfelder, die Lichtempfindlichkeit kann zwischen ISO 100 und 12.800 eingestellt werden. Auf der Rückseite der Kamera befindet sich ein 3-Zoll-Display (7,5 cm).

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Die Einsteigerkamera verfügt zudem über einen erweiterten Guide-Modus, der schon vor dem Auslösen anhand von Beispielbildern zeigt, welche Art von Ergebnissen sich mit bestimmten Einstellungen erzielen lassen, beispielsweise durch Ändern von Belichtungszeit oder Blende.

  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
  • Nikon D3100
Nikon D3100

Ansonsten steht vor allem der Automatikmodus der Kamera im Fokus: So wird im Automodus bei der Live-View-Fotografie dank Motivautomatik das für die jeweilige Aufnahmesituation passende Motivprogramm ausgewählt. Wird über den Sucher fotografiert, soll Nikons Motiverkennungssystem für gelungene Bilder sorgen, indem über einen 420-Pixel-RGB-Sensor zunächst das Motiv analysiert und unmittelbar vor der Auslösung die Kameraeinstellungen entsprechend optimiert werden.

Im neuen permanenten Autofokusmodus (AF-F) stellt die Kamera fortlaufend auf das Motiv scharf, ohne dass der Auslöser gedrückt gehalten werden muss. In der Live-View-Betriebsart kann die Kamera außerdem bis zu 35 Gesichter gleichzeitig erkennen und führt selbst dann die Schärfe nach, wenn sich die Personen im Bildfeld bewegen, verspricht Nikon.

Eine Bildsensorreinigung soll zusammen mit dem System Airflow-Control Staub vom Bildsensor der Kamera fernhalten.

Einfache Bearbeitungen der aufgenommenen Filme können sogar direkt in der Kamera vorgenommen werden. Das betrifft beispielsweise das Löschen von Filmsequenzen oder das Speichern von Einzelbildern aus dem Film als Fotos. Die Ausgabe der Videos kann direkt per HDMI erfolgen, wobei die Kamera bei HDMI-CEC-kompatiblen Fernsehern über die Fernbedienung gesteuert werden kann.

Nikons D3100 soll ab Ende September 2010 im Handel erhältlich sein. Zusammen mit dem Objektiv AF-S 18-55mm 1:3,5-5,6G VR soll sie 649,00 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 69,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. (-80%) 3,99€
  4. (-40%) 23,99€

Tora, tora, tora 24. Aug 2010

Dem schließe ich mich an. Hätten die über Dir in dieser Liste ihren Job besser gemacht...

Canon User 20. Aug 2010

Smiley übersehen? Meine Meinung ist das ja nicht. Ich sprach aber von einem 85er. 50...

Togal 19. Aug 2010

Ähh...wie teuer war deine 7D noch gleich? Füs Geld ist die neue Nikon doch völlig ok.

Choque 19. Aug 2010

und wer soviel ahnung hat um ne teure spiegelreflex zu rechtfertigen, wird auch den live...

Replay 19. Aug 2010

Wenn die Sonne lacht, nimm Blende 8 ^^ Alte Weisheit, die durchaus eine Berechtigung hat.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /