Abo
  • Services:

Places

Einchecken mit Facebook

Facebook unterstützt ab sofort auch Ortsangaben und geht damit in Konkurrenz zu Diensten wie Foursquare und Gowalla. Mit der neuen Places-Funktion lässt sich erkennen, wenn Freunde am gleichen Ort sind, beispielsweise auf einem Konzert.

Artikel veröffentlicht am ,
Places: Einchecken mit Facebook

Facebooks Places-Funktion erinnert an Foursquare und Gowalla. Nutzer können an bestimmten Orten "einchecken" und so zum Ausdruck bringen, wo sie gerade sind. Facebooks mobile Website touch.facebook.com sowie der iPhone-Client bieten eine entsprechende Funktion, um die Ortsangaben direkt aus dem Telefon auszulesen und in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Bei der Weblösung greift Facebook auf das Geolocation-API aus HTML5 zurück.

  • Place-Seite in Facebooks iPhone-Applikation
Place-Seite in Facebooks iPhone-Applikation
Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin

Auf Facebook ist somit leicht erkennbar, ob Freunde gerade am gleichen Ort eingecheckt haben. Zudem erscheint der Checkin im Newsfeed der eigenen Freunde und auf der zum jeweiligen Ort gehörenden Webseite. Letzteres aber nur für kurze Zeit und nur bei Personen, die am gleichen Ort eingecheckt haben. Allerdings kann die Anzeige dieser Information auch abgeschaltet werden. Auch kann der Checkin mit einem Kommentar versehen werden.

Darüber hinaus ist es möglich, Freunde an einem Ort zu taggen. Erlauben sie dies, werden sie ebenfalls am Ort eingecheckt. Sollen Applikationen von dritten auf die Checkin-Daten zugreifen können, muss dies explizit erlaubt werden.

Zunächst ist Facebook Places allerdings nur in den USA verfügbar. Die Ausdehnung auf weitere Länder sowie weitere mobile Endgeräte ist allerdings geplant.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Dystopia 05. Okt 2010

Irgendwann meldet dein Kühlschrank, wann Du zuhause bist! Juhu, dann kann man also bald...

evil2 19. Aug 2010

Ich wusste doch das Fehler auftreten werden. Facebook muss erstmal sein Grunddienst zum...

evil2 19. Aug 2010

Facebook übernimmt sich damit, wenn schon das Grundangebot mangelhaft ist.

nutzer 19. Aug 2010

auch dubist so ein pseudo-web-2.0-hippie. lies meine anderen beiträge. aber für dich...

el3ktro 19. Aug 2010

Bei manchen Artikeln über Facebook klingt das wirklich so, als ob Facebook einfach völlig...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
    "Wir sind überall"

    Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
    Ein Interview von Marc Sauter

    1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
    2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

      •  /