Places

Einchecken mit Facebook

Facebook unterstützt ab sofort auch Ortsangaben und geht damit in Konkurrenz zu Diensten wie Foursquare und Gowalla. Mit der neuen Places-Funktion lässt sich erkennen, wenn Freunde am gleichen Ort sind, beispielsweise auf einem Konzert.

Artikel veröffentlicht am ,
Places: Einchecken mit Facebook

Facebooks Places-Funktion erinnert an Foursquare und Gowalla. Nutzer können an bestimmten Orten "einchecken" und so zum Ausdruck bringen, wo sie gerade sind. Facebooks mobile Website touch.facebook.com sowie der iPhone-Client bieten eine entsprechende Funktion, um die Ortsangaben direkt aus dem Telefon auszulesen und in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Bei der Weblösung greift Facebook auf das Geolocation-API aus HTML5 zurück.

  • Place-Seite in Facebooks iPhone-Applikation
Place-Seite in Facebooks iPhone-Applikation
Stellenmarkt
  1. IT Projektleiterin/IT Projektleiter (w/m/d) Release- und Deploymentmanagement
    Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover
Detailsuche

Auf Facebook ist somit leicht erkennbar, ob Freunde gerade am gleichen Ort eingecheckt haben. Zudem erscheint der Checkin im Newsfeed der eigenen Freunde und auf der zum jeweiligen Ort gehörenden Webseite. Letzteres aber nur für kurze Zeit und nur bei Personen, die am gleichen Ort eingecheckt haben. Allerdings kann die Anzeige dieser Information auch abgeschaltet werden. Auch kann der Checkin mit einem Kommentar versehen werden.

Darüber hinaus ist es möglich, Freunde an einem Ort zu taggen. Erlauben sie dies, werden sie ebenfalls am Ort eingecheckt. Sollen Applikationen von dritten auf die Checkin-Daten zugreifen können, muss dies explizit erlaubt werden.

Zunächst ist Facebook Places allerdings nur in den USA verfügbar. Die Ausdehnung auf weitere Länder sowie weitere mobile Endgeräte ist allerdings geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
Artikel
  1. Gericht: Airbnb muss Daten von Vermietern bei Verdacht herausgeben
    Gericht
    Airbnb muss Daten von Vermietern bei Verdacht herausgeben

    Gibt es einen Anfangsverdacht der Zweckentfremdung, muss Airbnb die Daten der Vermieter an die Behörden weitergeben.

  2. Lego Builder's Journey im Test: Knuffige Klötzchen knobeln
    Lego Builder's Journey im Test
    Knuffige Klötzchen knobeln

    Zwei Figuren und viele Welten: Lego Builder's Journey erzählt die Geschichte einer Reise - und sieht mit Raytracing verblüffend real aus.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Deutschland: Wieder Entlassungen bei IBM
    Deutschland
    Wieder Entlassungen bei IBM

    Von einem Abbauplan von 2.300 Stellen bei IBM sind nach 1.000 Aufhebungsverträgen doch noch Kündigungen übrig. Es trifft laut Verdi auch ältere und behinderte Menschen.

Dystopia 05. Okt 2010

Irgendwann meldet dein Kühlschrank, wann Du zuhause bist! Juhu, dann kann man also bald...

evil2 19. Aug 2010

Ich wusste doch das Fehler auftreten werden. Facebook muss erstmal sein Grunddienst zum...

evil2 19. Aug 2010

Facebook übernimmt sich damit, wenn schon das Grundangebot mangelhaft ist.

nutzer 19. Aug 2010

auch dubist so ein pseudo-web-2.0-hippie. lies meine anderen beiträge. aber für dich...

el3ktro 19. Aug 2010

Bei manchen Artikeln über Facebook klingt das wirklich so, als ob Facebook einfach völlig...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /