Abo
  • Services:

Olympus

Digitalkameras mit vereinfachtem Bedienkonzept

Olympus hat drei neue Digitalkameras der FE-Serie unter dem Motto "Friendly" und "Easy" vorgestellt. Sie sollen dem Fotografen die Arbeit weitgehend abnehmen und die meisten Einstellungen automatisch vornehmen. Nur das Motiv finden sie noch nicht selbst.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tasten der FE-5050, FE-5040 und FE-4050 von Olympus sind jeweils nur mit einer Funktion belegt. Das soll bei Nutzern, die mit Kameratechnik wenig am Hut haben, vor Fehlbedienungen und Frustration schützen.

  • Olympus FE4050
  • Olympus FE4050
  • Olympus FE5040
  • Olympus FE5040
  • Olympus FE5050
  • Olympus FE5050
Olympus FE5050
Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Bei der FE-5050 kommt ein 5fach-Zoom mit einer Brennweite von 26 bis 130 mm (KB) sowie ein 1/2,3 Zoll großer Sensor mit 14 Megapixeln Auflösung zum Einsatz. Die Kamera sitzt in einem Metallgehäuse und verwendet einen 2,7 Zoll (6,9 cm) großen Bildschirm mit 230.000 Pixeln als Sucher. Sie ist mit einer Motivprogrammautomatik sowie einer Autofokus-Verfolgungsfunktion ausgerüstet und soll rund 150 Euro kosten. Die Maße liegen bei 92,0 x 55,0 x 18,8 mm und das Gewicht mit Akku und Speicherkarte bei 114 Gramm.

Die FE-5040 besitzt ebenfalls ein 5fach-Zoom mit der gleichen Brennweitenspanne wie die FE-5050, dafür aber einen mit 12 Megapixeln (1/2,3 Zoll CCD) etwas niedriger auflösenden Sensor. Das Display und die sonstigen Funktionen gleichen dem größeren Modell. Allerdings kommt hier kein Metallgehäuse zum Einsatz. Die Olympus FE-5040 soll rund 140 Euro kosten und misst 96,0 x 57,8 x 20,1 mm bei rund 130 Gramm Gewicht.

Die FE-4050 arbeitet mit einem 4fach-Zoom, das eine Brennweite von 27 bis 108 mm (KB) abdeckt. Die Digitalkamera erreicht mit ihrem 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor eine Auflösung von 12 Megapixeln. Auch hier wird wieder ein 2,7 Zoll (6,9 cm) großes Display eingesetzt. Der Preis der FE-4050 liegt bei rund 120 Euro. Bei Abmessungen von 91,7 x 56,0 x 19,9 mm wiegt sie 112 Gramm.

Alle Kameras nehmen Videos mit VGA-Auflösung als Motion JPEG auf und speichern auf SD-(HC-)Karten. Ihre Akkus werden über USB vom Rechner aus aufgeladen. Sie sollen ab September 2010 im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,97€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  3. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  4. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...

Jojo34j 20. Aug 2010

Schließlich findet das Bedienkonzept auf der Rückseite statt, da habe ich mich schon auch...

tutnixzursache1 19. Aug 2010

Handys werden auch ueber USB geladen.. (und es ist immer ein ladegeraet dabei...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /