Abo
  • Services:

Otto Group

Schnäppchenshop Discount24 schließt (Update)

Die Otto Group wird zwei ihrer Onlineshops in Deutschland schließen, denen es nicht gelungen ist, Gewinne zu erwirtschaften. Was mit den Marken Discount24 und Yalook passieren soll, ist noch nicht klar.

Artikel veröffentlicht am ,
Otto Group: Schnäppchenshop Discount24 schließt (Update)

Otto wird den Betreiber seines Schnäppchenshops Discount24 und die Einkaufsplattform Yalook schließen. Der Unternehmenstochter sei es nicht gelungen, Gewinne zu erwirtschaften, hieß es zur Begründung. Unternehmenssprecher Robert Hägelen sagte Golem.de: "Zurzeit untersuchen wir mehrere Geschäftsmodelle, wie die Marken Discount24 und Yalook weiter geführt werden und werden dazu voraussichtlich im Herbst Informationen veröffentlichen."

Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Discount24 war vor zehn Jahren als Otto-Tochter an den Start gegangen. 2007 holte der deutsche Handelskonzern mit Cdiscount die E-Commerce-Sparte der Casino Group aus Frankreich mit ins Unternehmen. Doch das Joint Venture scheiterte und wurde im Juli 2010 beendet. Otto war wieder der alleinige Inhaber des Onlineshops Discount24.

Computer Reseller News hatte zuvor berichtet, dass die Onlineshops bis zum Ende des Jahres geschlossen würden. Von der Einstellung seien 66 Discount24-Mitarbeiter und 34 Yalook-Beschäftigte betroffen. Es werde nach Ersatzarbeitsplätzen innerhalb des Konzerns gesucht. Hägelen bestätigte dies Golem.de.

Im Geschäftsjahr 2008 hatte Discount24 einen Umsatz in Höhe von 65 Millionen Euro und einen Verlust von 7,3 Millionen Euro verzeichnet. Discount24 ist aktiv in den Bereichen Computer und Zubehör, Multimedia, Haushaltsgeräte, Mode und Haushaltswaren.

Nachtrag vom 19. August 2010, 12:50 Uhr:

Die Domains Discount24 und Yalook sollen jedoch weiterlaufen und für den Kunden erreichbar sein. Im Laufe des Herbstes werde sich das Geschäftsmodell dahinter ändern. Otto verfügt insgesamt über circa 50 Onlineshops.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 119,90€
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Nachdenker 26. Dez 2010

Woher weisst du das redcoon.de gewinn erwirtschaftet? Discount24 lief ja auch 10 Jahre...

Steffen Hoffamann 27. Sep 2010

Über Discount24: So lange man keine Reklamationen hat sind die wirklich gut, aber wehe...

Smoe 19. Aug 2010

24 stunden am tag. ich glaube. das sagt alles im kontext "öffnungszeiten"

fanboy 19. Aug 2010

ich fand die gut. hab einen kühlschrank bei denen gekauft und war absolut zufrieden. die...

Venki 19. Aug 2010

Margeting, also auf den Umsatz bedachtes Marketing ;), macht absolut Sinn - speziell wenn...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /