• IT-Karriere:
  • Services:

Google

Android Market läuft wieder einwandfrei

Auf Anfrage von Golem.de teilte Google mit, dass der Android Market wieder einwandfrei funktioniert. In der Vergangenheit konnten manche Besitzer eines Android-Smartphones keine Applikationen mehr installieren. Grund war die mit dem Mobiltelefon verknüpfte Google-Mail-Adresse.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo vom Android Market
Logo vom Android Market

Ab sofort sollten alle Besitzer eines Android-Smartphones wieder Applikationen über den Android Market herunterladen können. Google konnte den Fehler beseitigen, der dazu führte, dass sich keine Applikationen herunterladen ließen. Laut Google hing der Fehler mit dem Google-Mail-Konto zusammen, wenn es auf @googlemail.com endet. In Deutschland enden die Google-Mail-Konten standardmäßig auf die Domain @googlemail.com.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dresden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

In diversen Foren wurde bereits vermutet, dass die Probleme im Android Market mit der Google-Mail-Adresse zusammenhängen. Diese Vermutung hat sich damit bestätigt. Nach Angaben von Google waren Besitzer eines Android-Smartphones betroffen, auf denen noch nicht Android 2.2 läuft. Das bedeutet, dass die Mehrzahl der Android-Nutzer die Probleme hatten, denn Android 2.2 gibt es bislang in Deutschland nur für das Nexus One und das HTC Desire. Allerdings gibt es Android 2.2 weiterhin nur für die Desire-Ausführung, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurde. Wie viele Besitzer eines Android-Smartphones von den Problemen betroffen waren, wollte Google nicht verraten.

Die betroffenen Nutzer sollten die nicht vollendeten Downloads im Android Market erneut anstoßen, damit die Applikationen installiert werden, empfiehlt Google. Google hat sich in einer Golem.de vorliegenden Stellungnahme "für die Unannehmlichkeiten" entschuldigt und sich für "die Geduld unserer Nutzer" bedankt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

Philly 26. Aug 2010

download wird gestartet... ..... AARRGHH

Koffy 21. Aug 2010

Danke Dir ND für die vernünftige Antwort! Ich hab das mal probiert und soviel Speicher...

simyo 19. Aug 2010

Simyo, so gerne ich den Dienst hatte, ist in Frankfurt/M und Umgebung aus meiner...

Himmerlarschund... 19. Aug 2010

Wenn er es im Internet verbreitet, hat er es doch an Google gemeldet :-D

androide 18. Aug 2010

Paypal... check pocket liga... check drync wine...check Milestone, vodafone


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /