Abo
  • Services:
Anzeige
Leonardo: Java-Zeichenprogramm für Skizzen und Präsentationen

Leonardo

Java-Zeichenprogramm für Skizzen und Präsentationen

Das Open-Source-Zeichenprogramm Leonardo soll eine konsistente Benutzeroberfläche für die Erstellung von Skizzen, Präsentationen und Entwürfe für Benutzeroberflächen bieten. Das Programm ist in Java geschrieben und damit auf verschiedenen Plattformen lauffähig.

Leonardo ist in einer Vorabversion veröffentlicht worden. Bislang unterstützt die in Java geschriebene Anwendung das Erstellen von Vektorgrafiken mit grafischen Primitiven und Bezierkurven. Zusätzlich bietet Leonardo einige Symbole als Vorlagen.

Anzeige
  • Eine Vektorgrafik mit Bezierkurven
  • Der integrierte Flickr-Suchdienst nach Creative-Commons-Bildern
  • Ein Entwurf einer Benutzeroberfläche in Leonardo
Eine Vektorgrafik mit Bezierkurven

Über eine integrierte Suche kann nach Bildern unter der Creative-Commons-Lizenz in Flickr gefahndet und diese importiert werden. Mit Leonardo können auch mehrseitige Präsentationen erstellt werden. Zeichnungen und Präsentationen können in die Formate PNG, SVG oder HTML sowie an Twitter beziehungsweise Twitpic exportiert werden.

Entwickler Joshua Marinacci bezeichnet Leonardo gegenwärtig als unreif, hat mit dem Projekt aber einiges vor und bittet dafür um Hilfe. Langfristig soll Leonardo als Schnittstelle zwischen lokaler Anwendung und dem Internet dienen. Plugins können über die einfache Schnittstelle in verschiedenen Programmiersprachen erstellt werden, darunter Java, Javascript, Ruby oder Python.

Über einen Webservice sollen später weitere Symbole angeboten und weitere Effekte eingepflegt werden, etwa Schatten oder Wischeffekte. Ferner soll der Export in HTML5-Dateien und als PDF möglich sein.

Die aktuelle Vorabversion ist für Java-Umgebungen von der Webseite zum Download erhältlich. Für Linux und Windows lässt sich Leonardo über die entsprechende JNLP-Datei herunterladen und installieren. Für Mac OS X liegt Leonardo als ZIP-Archiv vor. Der Quellcode liegt ebenfalls zum Download bereit. Leonardo wird unter der BSD-Lizenz veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Grendel 19. Aug 2010

Seit wann muss Alpha-Software gut aussehen? Mal davon abgesehen, dass Paint.NET schon...

wonz 19. Aug 2010

Und wieso meinst du auf einmal selber Profi zu sein, der alles besser weiss? Überhaupt...

Lolllipop 19. Aug 2010

Nunja, ich arbeite professionell mit Flash seit 8 Jahren :) Ich kenn mich gut genug...

imho1001 19. Aug 2010

na hauptsache erstmal loswettern ohne es benutzt zu haben... toller kommentar. dass deine...

Argo 19. Aug 2010

Dieses Gesülze muss ja ab jetzt bei jedem entfernt mit Java-verwandten Thema kommen... OB...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 829€ (Vergleichspreis 999€)
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 109,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Liste von Smartphones, für die VOLTE unterstützt wird

    M.P. | 21:53

  2. Re: Warum nicht ein schritt weiter gehen?

    Hotohori | 21:51

  3. Re: geschwafel

    LiPo | 21:50

  4. Re: Schöne Änderung.

    Hotohori | 21:49

  5. Re: Gebühren

    Porterex | 21:48


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel