Abo
  • Services:

Briefmarkengröße

Sandisk stellt iSSD mit 64 GByte vor

Als iSSD, also integrierte SSD, bezeichnet Sandisk sein neues Flash-Speicher-Produkt, das mit 4 bis 64 GByte Kapazität angeboten wird. Die iSSD hat etwa die Größe einer Briefmarke und wiegt weniger als eine Büroklammer.

Artikel veröffentlicht am ,
Briefmarkengröße: Sandisk stellt iSSD mit 64 GByte vor

Sandisks iSSD ist eine Mischung aus Speicherkarte und SSD. Der Flash-Speicher steckt in einem kleinen BGA-Gehäuse (Ball Grid Array) von 16 x 20 x 1,85 mm und wird per SATA angesprochen. Das Gewicht der iSSD gibt Sandisk mit 0,83 Gramm an.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt
  2. ABB AG, Ladenburg

Die iSSD soll eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von 160 MByte pro Sekunde erreichen. Die sequenzielle Schreibgeschwindigkeit wird mit 100 MByte pro Sekunde angegeben.

  • iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins
  • iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins
  • iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins
  • iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins
iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins

Damit zielt Sandisk auf mobile Geräte wie Tablet-PCs und ultradünne Notebooks ab, in die die iSSD eingelötet werden kann, so dass sich sehr kompakte Geräte damit bauen lassen.

Die iSSD von Sandisk ist mit Kapazitäten von 4, 8, 16, 32 und 64 GByte ab sofort in Musterstückzahlen für OEMs verfügbar. Zu Preisen macht Sandisk keine konkreten Angaben, diese "richten sich nach der Bestellmenge", heißt es in der Ankündigung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. bei Alternate kaufen
  3. 1.099€

tunnelblick 19. Aug 2010

die du anleierst ;) hat ja auch niemand behauptet? festplatten sterben auch ohne...

Azz 19. Aug 2010

Bingo! Entweder SLC oder MLC NAND. Es gibt da also genau so wenig einen sinnvoll...

bla 19. Aug 2010

Eine Sache hätte ich zu dem Chip noch anzumerken, was auch den allgemeinen Trend zur...

Sobald sich 19. Aug 2010

Sobald sich mehr als eine Möglichkeit auftut, geraten manche sofort ins Schleudern. Die...

Azz 19. Aug 2010

Vielleicht weil dort z.Zt. der Sweetspot liegt, also gerade genug Kapazität um sinnvoll...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /