Abo
  • Services:

Carsharing

Deutsche Bahn setzt auf Elektroautos

Die Deutsche Bahn will für ihre Autovermietung DB Carsharing verstärkt Elektroautos anschaffen. Bis Mitte 2011 soll jedes zehnte Carsharing-Auto einen Elektroantrieb haben. Außerdem will die Bahn mit Autoherstellern kooperieren, die ebenfalls auf Autovermietung setzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Carsharing: Deutsche Bahn setzt auf Elektroautos

Die Deutsche Bahn will ihre Mietautos aus dem Angebot DB Carsharing auf Fahrzeuge mit Elektromotor umstellen. Derzeit baue die Bahn eine große Flotte von Elektroautos auf, berichtet die Financial Times Deutschland. "Wir wollen in einem Jahr zehn Prozent unserer Leihwagen elektrisch betreiben", sagte Rolf Lübke, Chef des Fuhrparks der Bahn, der Wirtschaftszeitung.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  2. Allplan Development Germany GmbH, München

Derzeit bietet die Bahn im Rahmen von Carsharing rund 2.000 Autos in 90 deutschen Städten an. Darunter sind auch Hybridfahrzeuge: In Berlin bietet die Bahn im Rahmen des Programms Bemobility seit kurzem 18 Plugin-Hybridfahrzeuge von Toyota an.

Außerdem verhandelt die Bahn mit den Autoherstellern Daimler und Peugeot, die beide eigene Autovermietdienste anbieten. Thomas Bauch, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland, hatte bei der Vorstellung des Mobilitätskonzeptes Mu, zu dem die Autovermietung gehört, von Kooperationsverhandlungen mit einem Carsharing-Anbieter gesprochen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Thomas K. 19. Aug 2010

diese App kommt in Kürze raus...nimmit.de

CDrewing 19. Aug 2010

Dann würde ich es glatt mal ausprobieren!

Bahnvielfahrer 18. Aug 2010

Wieviel Gepäck hast du mit? Bei mir beschränkt sich das bei einer ein- oder zweiwöchigen...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /