Abo
  • Services:

Blizzard

Diablo 3 und die Handwerker

Neues von Blizzards Diablo 3: Chefentwickler Jay Wilson hat das neue Element der Handwerker vorgestellt. Künftig kann sich der Spieler Rüstungen, Juwelen und magische Gegenstände von mitreisenden Handwerkern herstellen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Blizzard: Diablo 3 und die Handwerker

Kleine Umfrage unter Journalisten auf der Gamescom: Was ist die korrekte Übersetzung des englischen "Artisan"? Die Ergebnisse verschweigen wir hier besser - dabei steht das Wort ganz schnöde für "Handwerker". Wichtig ist das deswegen, weil Jay Wilson, bei Blizzard als oberster Entwickler für Diablo 3 zuständig, auf der Kölner Spielemesse ein neues "Artisan"-System für das Actionrollenspiel vorgestellt hat.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

In Teil 3 wird sich der Spieler von einem Schmied, einem Juwelenmacher und dem Mystic, einem Hersteller für Zaubereibedarf, begleiten lassen können. Damit die Handwerker mitsamt ihrer Werkstatt dem Helden folgen, muss er sie allerdings erst in Quests freischalten. Auf das Schlachtfeld begleiten die drei Figuren den Spieler nicht - sie sind aber mitsamt weiteren Einrichtungen zur Stelle, wenn er eine Pause bei seiner Reise durch die Fantasywelt Sanctuary einlegt.

Nach den derzeitigen Plänen von Blizzard produziert und repariert der Schmied Rüstungen und Waffen, der Juwelier stellt Ringe, Juwelen und Halsketten her und der Mystic kümmert sich um Zauberstäbe, Tränke, Runen und andere magische Gegenstände. Die Handwerker verbessern im Lauf der Zeit ihr Können und steigen nach und nach im Level auf - was mit einer prächtigen Animation, die auch ihre Werkstätte mit einbezieht, angezeigt wird.

Die Handwerker basteln Gegenstände aus dem, was der Spieler an Rohstoffen anliefert. Die gewinnt er vor allem, indem er überflüssige Objekte in einer Art Würfel ablegt und einen Knopf drückt - quasi die Fantasyversion der grünen Tonne. Die gewonnenen Rohstoffe gehen dann per Menü an den Handwerker, der eine ungefähre Vorschau gibt, was er daraus herstellt - Blizzard will, dass ein Rest an Überraschung und Ungewissheit bleibt, welcher Gegenstand entsteht. Die eigentliche Produktion geschieht dann innerhalb weniger Augenblicke. Für besonders mächtige Objekte muss der Spieler unter Umständen erst ein Rezept finden.

  • Diablo 3
  • Diablo 3
  • Diablo 3
  • Diablo 3
  • Diablo 3
  • Diablo 3
  • Diablo 3
  • Diablo 3
  • Diablo 3
Diablo 3

Jay Wilson hat auch auf Fragen nach dem Veröffentlichungsterim von Diablo 3 geantwortet - aber nichts verraten. Das Rollenspiel für Windows-PC erscheint "when it's done".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Karl_Lagerbier 19. Aug 2010

Warnung! Warnung! Spiel könnte unerwartet an Tiefgang gewinnen! Warnung!

Karl_Lagerbier 19. Aug 2010

Allein der Gedanke, ein Bitmap-Spiel mit einer Polygon-Engine zu vergleichen...

SC2-Man 19. Aug 2010

Er hat wahrscheinlich den Probekey eingegeben oderso

Nolan ra Sinjaria 19. Aug 2010

Hmmm gabs den bei Asterix und die Wikinger?

Higgi 19. Aug 2010

Wobei den ursprünglichen Plänen zufolge über den SC2 "Mapshop" auch vor allem Spieler...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /