iPad 2

Gerüchte um 7-Zoll-Tablet von Apple verdichten sich

Verschiedene asiatische Quellen berichten unabhängig voneinander, Apple plane noch für 2010 einen kleinen Bruder des iPads. Das Gerät soll ein ebenso gutes, aber kleineres Display besitzen und bereits als Vorserie hergestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad 2: Gerüchte um 7-Zoll-Tablet von Apple verdichten sich

Apple kündigt Produkte nur in Ausnahmefällen einige Monate vor Verfügbarkeit an. Das gehört zur PR-Strategie des Konzerns, ebenso wie die Tatsache, dass dadurch Spekulationen im Vorfeld Interesse an den Geräten wecken. Im Moment ist der Zeitpunkt wieder besonders günstig: Traditionell stellt Apple im September neue iPods vor, die kurz darauf ausgeliefert werden und dann vor allem im Weihnachtgeschäft die Kassen klingeln lassen.

Stellenmarkt
  1. Systems Architect / DevOps Engineer (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt
Detailsuche

Dasselbe Medium, das schon das iPad statt eines Apple-Netbooks vorhergesagt hatte, berichtet nun von einer angeblichen Vorserienproduktion eines Tablets mit 7-Zoll-Display. Die taiwanische Wirtschaftszeitung Economic Daily News soll laut Channel News in ihrer gedruckten Ausgabe Details des Geräts beschrieben haben. Auch Reuters greift die Geschichte auf, was wiederum über das US-amerikanische IDG-Netzwerk angestoßen wurde.

Demnach soll das Gerät ein IPS-Panel vom taiwanischen Zulieferer Chimei besitzen. Das mit derselben Technik ausgestattete Display des iPads überzeugt durch hohe Helligkeit und weite Einblickwinkel. Hergestellt werden soll das gesamte Gerät vom Mobilspezialisten Compal. Eine Vorserienproduktion soll bereits aufgenommen worden sein. Das würde zeitlich zum in zwei bis vier Wochen erwarteten Apple-Event rund um neue iPods passen. Weitere Angaben, etwa zur Speicherausstattung und dem Preis eines möglichen "iPad mini", gibt es noch nicht.

Wie Channel News aus eigener Quelle erfahren haben will, soll der ehemalige Apple-Manager Paul Shin D., der sich derzeit wegen mutmaßlicher Bestechung verantworten muss, am Einkauf von Komponenten für das neue iPad beteiligt gewesen sein. Diese Geschäfte sollen Teil der Beweisführung sein, die das Gericht gegen den Mann vorbringen will.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    15.–19. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das taiwanische Leitmedium der IT-Branche, Digitimes, berichtete bereits in der vergangenen Woche, Apple würde ein 7-Zoll-Tablet entwickeln. Es soll einen Cortex-A9-Prozessor besitzen und eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln erreichen. Für 2011 ist der Meldung zufolge dann ein neues iPad mit 9,7-Zoll-Display und einem Cortex-A9 mit Dual-Core geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lalaaaaa 20. Aug 2010

Mit dem "Problem" haben Desktop-Entwickler schon Jahrzehnte leben können...

Lalaaaaa 20. Aug 2010

Vielleicht aus dem gleichen Grund, warum BMW und Mercedes x verschiedene Wagenklassen im...

Lalaaaaaaaa 20. Aug 2010

Schade, ich dachte du wärst zu was zu gebrauchen. Aber so....

Ironieversteher 19. Aug 2010

Nicht bei dem, der meint das ernst.

egal0815 19. Aug 2010

Hast du irgendwelche Links, die das belegen? Die aktuellen Android-Pads sind nur die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
IT-Jobs
Gutes Onboarding spart viel Geld

Mit der Einarbeitung werden neue Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden. Firmen, die das Onboarding nicht gut machen, haben hohe vermeidbare Kosten.
Von Peter Ilg

IT-Jobs: Gutes Onboarding spart viel Geld
Artikel
  1. In eigener Sache: Golem.de sucht freie Autoren
    In eigener Sache
    Golem.de sucht freie Autoren

    Du bist IT-Profi und hast schon über dein Fachgebiet geschrieben - oder darüber nachgedacht? Dann schreib doch für uns!

  2. Macbook Pro: Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner
    Macbook Pro
    Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner

    Ein Support-Dokument von Apple beschreibt, wie sich die Notch im neuen Macbook Pro nicht mehr über Anwendungen legt. Elegant ist das nicht.

  3. Rakuten: Wir bauen viertes deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen viertes deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei MediaMarkt und Saturn bestellbar • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) [Werbung]
    •  /