• IT-Karriere:
  • Services:

Vier gewinnt

Die Abgründe von Ratchet & Clank - All 4 One

Gemeinsam und ab und zu gemein unterwegs sein - darum geht es im nächsten Teil von Ratchet & Clank. Auf der Spielemesse in Köln hat das Entwicklerstudio Insomniac eine frühe Version gezeigt, in der Spieler auf Playstation 3 fleißig Schrauben sammeln konnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Vier gewinnt: Die Abgründe von Ratchet & Clank - All 4 One

Bis zu vier Spieler hüpfen in Ratchet & Clank: All 4 One gemeinsam durch kunterbunte Level. Die auf der Gamescom 2010 präsentierten Umgebungen bestanden aus riesigen Stahlplattformen, auf denen als Feinde beispielsweise kleine Roboter rumwackelten - allesamt aber eher lustig statt wirklich böse animiert. Damit die Spieler vorankommen, ist Teamwork gefragt: Um etwa einen Abgrund zu überwinden, können sich die Kumpels beispielsweise mit ihren Strahlenkanonen ansaugen und dann auf die gegenüberliegende Plattform schleudern. Wer dabei allzu viel Unsinn anstellt und die Kompagnons regelmäßig in Abgründe wirft, muss früher oder später übrigens mit Sanktionen vom Programm rechnen - Details wollten die anwesenden Designer noch nicht verraten.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Spieler treten online als Ratchet, Clank, Quark oder als der böse Dr. Nefarious an. Sie können sich jederzeit bei bestehender Verbindung zum Playstation Network einklinken und wieder verabschieden. Wer alleine antreten möchte, hat freie Wahl des Charakters - und des Begleiters, dessen Steuerung der Computer übernimmt.

Auch gegen die zahlreichen Oberbosse müssen die vier Freunde zusammenhalten: So lenkt beispielsweise ein Spieler einen Kampfroboter ab, während der andere auf einen Schalter springt, um die Schutzschilde zu deaktivieren. Ratchet & Clank: All 4 One soll im Herbst 2011 für Playstation 3 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-78%) 3,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 27,99€

greeny1337 18. Aug 2010

Hmm doch - WipEout HD, GT5, Ninja Gaiden Sigma, Burnout, ... laufen alle mit 60 FPS.

PetersParker 18. Aug 2010

Stimmt. Hat wohl jemand verwechselt. Wobei ich mehr auf Spring Break als auf Fall Break...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

    •  /