Abo
  • Services:

Canon

All-in-One-Drucker mit Filmdruckfunktion

Canon hat zwei neue All-in-One-Drucker vorgestellt, die mit einem Tintenstrahldrucker ausgerüstet sind und aus HD-Filmen Einzelbilder drucken können. Außerdem soll ein neues Bedienkonzept mit beleuchteten Knöpfen und kapazitiven Touchscreens dem Anwender die Steuerung erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pixma MG8120 und der Pixma MG6120 arbeiten über USB oder WLAN (802.11b/g und 802.11n). Das sogenannte "Intelligent Touch System" besteht aus kapazitiven Schaltflächen, die mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet sind und den Anwender durch die Einstellungsarbeiten führen sollen.

  • Canon Pixma MG8120
Canon Pixma MG8120
Stellenmarkt
  1. next.motion OHG, Leipzig, Gera
  2. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim

Die neue HD-Filmdruckfunktion kann aus Videos einzelne Frames ausdrucken. Das funktioniert nach Angaben des Herstellers nur mit MOV-Filmen aus EOS- und Powershot-Digitalkameras.

Der Pixma MG8120 besitzt sechs einzelne Tintentanks mit einer maximalen Auflösung von 9.600 x 2.400 dpi. Der Filmscan-Adapter hilft beim Einlesen von Dias und Negativen. Ein Foto im typischen Format 10 x 15 cm soll in ungefähr 20 Sekunden ausgedruckt sein. Auch eine Duplex-Kopierfunktion ist mit an Bord.

Der MG8120 soll in den USA rund 300 US-Dollar kosten. Der Pixma MG6120 besitzt ebenfalls sechs Einzeltinten und erzielt die gleiche Auflösung. Ein Filmscan-Adapter sowie eine Duplex-Kopierfunktion fehlen hier. Das Multifunktionsgerät soll rund 200 US-Dollar kosten.

Wann die Geräte auf dem europäischen Markt erscheinen, gab Canon bislang nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 120,84€ + Versand

Hans-Ullrich 18. Aug 2010

Schön, schön, Canon bringt wieder mal einen All in One Drucker. Ich wollte eigentlich...

Current loop 18. Aug 2010

neeee, 20mA mit 42,5 Baud

iKnips2 18. Aug 2010

Ich bezweifle ernsthaft, dass Canon zu seinen eigenen Produkten inkompatibel ist. So ist...

Astrofotograf 18. Aug 2010

Also ich mag meine Bilder am liebsten in einem schönen Fotobuch

iKnips2 18. Aug 2010

All in One ist genauso flexibel in den Anwendung wie Flatrate. Ohne zusätzliche Infos wie...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /