Abo
  • Services:

Tap Snake

Android-Spiel sendet heimlich GPS-Standortdaten

Der Softwareanbieter Maxicom bietet im Android Market ein Softwarepaket an, mit dem sich die GPS-Standortdaten eines anderen Android-Smartphones unbemerkt überwachen lassen. Auf Seiten des Überwachten wird dazu ein Spiel installiert, das die GPS-Daten an den Ausspäher sendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Logo
Android-Logo

Symantec ist auf die Android-Software aufmerksam geworden, die seit Mitte Juli 2010 im Android Market zu finden ist. Unter dem Namen Tap Snake bietet Maxicom eine Variante des Snake-Spiels gratis für Android-Smartphones an. Innerhalb des Spiels kann dann die GPS-Überwachung aktiviert werden. Wer die Daten ausspähen will, benötigt also direkten Zugriff auf das Android-Smartphone.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Denn in Tap Snake muss neben einer E-Mail-Adresse auch ein Schlüssel eingegeben werden, damit die GPS-Überwachung aktiviert wird. Das Spiel sendet dann alle 15 Sekunden den aktuellen GPS-Standort an GPS Spy. In GPS Spy muss der gleiche Schlüssel eingetragen werden, den Maxicom im Android Market zum Preis von 5 US-Dollar anbietet. In der Produktbeschreibung von GPS Spy wird auch deutlich darauf hingewiesen, dass die GPS-Daten mittels Tap Snake abgehört werden.

Beim Installieren von Tap Snake wird der Nutzer gefragt, ob die Software GPS-Daten abfragen darf. Wer also das Spiel mal einfach so installiert, sollte stutzig werden, weil das Spiel eigentlich keine GPS-Daten benötigt. Wird die Software gestartet, wird in der Android-Statusleiste auch angezeigt, dass die GPS-Funktion nun aktiv ist.

Symantec hat Tap Snake als trojanisches Pferd klassifiziert, weil es verdeckt GPS-Standortdaten sammelt und an andere weiterleitet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Realistisch... 18. Aug 2010

Realistisch betrachtet sollten die drei Punkte selbst in einer kurz vor der Abwicklung...

2BorNot 18. Aug 2010

Vielleicht ist es Dir nicht aufgefallen. Ich spreche nicht einen Artikel explizit an...

asdhglkjdshf 18. Aug 2010

Geändert... Bzw. von Heise kopiert

Ferstel 18. Aug 2010

Ich denke Beleidigungen sind strafbar? Dann wäre es nicht die Sache von Golem.de diese...

bämm 18. Aug 2010

beim echten trojanischen pferd hat auch irgendein typ vor einer möglichen falle gewarnt...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /