Abo
  • IT-Karriere:

Nokia X3 Touch and Type

Touchscreenhandy mit Zahlentastatur und WLAN-n für 170 Euro

Unter der recht sperrigen Bezeichnung X3 Touch and Type bringt Nokia ein neues S40-Handy auf den Markt. Es besitzt einen Touchscreen und ist mit einer bei Mobiltelefonen üblichen Zahlentastatur bestückt. Das Mobiltelefon besitzt eine 5-Megapixel-Kamera, unterstützt WLAN-n sowie HSPA.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia X3 Touch and Type: Touchscreenhandy mit Zahlentastatur und WLAN-n für 170 Euro

Das X3 Touch and Type kann einerseits über den 2,4 Zoll großen Touchscreen, aber auch per Tastatur bedient werden. Das Display zeigt bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bis zu 262.144 Farben an. Mit der Zifferntastatur können Eingaben darüber vorgenommen werden, was oftmals schneller als über eine Bildschirmtastatur geht. Besonders, wer sich an die T9-Eingabe gewöhnt hat, kann oftmals darüber schneller schreiben als über eine Bildschirmtastatur. Vor allem eine Einhandbedienung ist über eine Bildschirmtastatur nur sehr schwer möglich, dafür wird eine Hardwaretastatur benötigt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Unterfränkische Überlandzentrale eG, Lülsfeld

Mit der Neuvorstellung spricht Nokia vor allem die Zielgruppe an, die bisher ein Mobiltelefon mit Zifferntastatur verwendet hat, aber nicht länger auf den Komfort einer Touchscreenbedienung verzichten will. Mit gesonderten Tasten kann die SMS-Applikation sowie der Musikplayer aufgerufen werden. Das geht meist schneller, als die Applikation erst auf dem Touchscreen zu suchen und auszuwählen.

Das Gehäuse wurde aus gebürstetem Aluminium gefertigt und misst 106,2 x 48,4 x 9,6 mm. Für Foto- und Videoaufnahmen steht eine 5-Megapixel-Kamera mit 4fachem Digitalzoom bereit. Der interne Speicher fasst nach Aussage von Nokia 4 GByte. Zudem können weitere Daten auf einer Micro-SD-Karte abgelegt werden. Auf einen integrierten GPS-Empfänger hat Nokia verzichtet.

  • Nokia X3 Touch and Type
  • Nokia X3 Touch and Type
  • Nokia X3 Touch and Type
  • Nokia X3 Touch and Type
  • Nokia X3 Touch and Type
Nokia X3 Touch and Type

Das S40-Mobiltelefon ist mit einem Musikplayer sowie einem UKW-Radio ausgestattet. Zudem gibt es Facebook- und Twitter-Anwendungen, einen Browser, einen E-Mail-Client sowie Ovi Store, um darüber weitere Applikationen zu installieren.

Das HSPA-Mobiltelefon beherrscht neben UMTS auch alle vier GSM-Netze sowie EDGE und GPRS. Zudem kann das Mobiltelefon über WLAN 802.11 b/g/n online gehen. Zudem wird Bluetooth 2.1 unterstützt und es gibt eine 3,5-mm-Klinkenbuchse am Gerät.

Im UMTS-Betrieb hält der Akku ein rund 3,5-stündiges Telefonat durch, im GSM-Betrieb verlängert sich die Sprechzeit auf 5,3 Stunden. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku im 78 Gramm wiegenden Mobiltelefon nach rund 17 Tagen wieder an die Steckdose.

Nokia will das X3 Touch and Type im dritten Quartal 2010 zum Preis von 170 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,99€
  3. 2,49€
  4. (-60%) 11,99€

schnalle02 22. Nov 2010

Ja. Da denke ich an Nokia 8210, 7110. Auch als es den 6100 kam, war es sehr toll,wegen...

Treadmilch 22. Nov 2010

Ein Mobiltelefon für Erwachsene ist ein Nokia E90. Zugeklappt kann man das schön halten...

samy 20. Aug 2010

Ein Nokia E32, hab ich nirgends gefunden..

pool 19. Aug 2010

Klar. Ist dann als Anwendung im Menü zu sehen. Wie der Kalender, die die Stoppuhr, der...

pool 18. Aug 2010

Series 40 ist eine Bedienoberfläche und basiert auf Nokia OS, welches keine offen...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /