Qualitätsprobleme

O2 bringt Android 2.2 für HTC Desire wohl erst später

Bis Ende August 2010 wollte O2 das Update auf Android 2.2 alias Froyo für das HTC Desire verteilen. Vermutlich kann der Zeitplan aber nicht eingehalten werden. Denn bei der Qualitätsprüfung gab es noch Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Android 2.2
Logo von Android 2.2

Es könnte also September 2010 werden, bis O2-Kunden Android 2.2 für das HTC Desire erhalten. Ende Juli 2010 hatte HTC damit begonnen, Android 2.2 für das Desire zu verteilen. Das Update gab es aber nur für Desire-Besitzer, die ihr Gerät nicht über einen Netzbetreiber gekauft haben.

Stellenmarkt
  1. Workday Solutions Architect (m/w/d)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  2. Software Quality Assurance Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
Detailsuche

Kurz darauf informierte O2 seine Kunden, dass Android 2.2 für das HTC Desire noch im August 2010 veröffentlicht werden sollte. Per Twitter teilte O2 nun mit, dass der August-Termin für Android 2.2 in Gefahr sei. Sobald O2 nähere Details vorliegen, soll ein neuer Starttermin bekanntgegeben werden. Laut Netzbetreiber arbeite HTC an einer fehlerkorrigierten Version von Android 2.2 für das HTC Desire.

Derzeit ist nicht bekannt, ob die von O2 bemerkten Probleme in Android 2.2 auch die Version betreffen, die bereits für das HTC Desire verteilt wurde. O2 machte keine Angaben dazu, welche Fehler in Android 2.2 die Auslieferung verzögern könnten.

Vodafone bringt Android 2.2 für HTC Desire ohne Branding

Nach erheblichen Kundenprotesten bringt Vodafone Android 2.2 für das HTC Desire ohne Branding und vorinstallierte Vodafone-360-Applikationen. Wann Vodafone das Update verteilt, hat der Netzbetreiber bislang nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DerAndere 30. Aug 2010

Da gibt's so eine Erfindung, da steckt man sich Kopfhörer in die Ohren und verbindet...

genervterpeter 18. Aug 2010

und was sehe ich dann? dass dieses verschwörungsorakele in den foren nie aufhört, meine...

Mit_linux_wär_d... 17. Aug 2010

Wie oft wollen Leute diesen Unfug eigentlich noch wiederholen? Die Beweislast liegt beim...

keinuser 17. Aug 2010

Absolut richtig! Die "hundertausend Businesskunden" sind ja auch sowas von scharf auf ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /