Abo
  • Services:

Android-Smartphones

Finale Version von Flash Player 10.1 für Nexus One ist da

Für das Android-Smartphone Nexus One steht die fertige Version vom Flash Player 10.1 als Download zur Verfügung. Bislang gab es nur eine Betaversion der Software zum Herunterladen. Besitzer anderer Android-Smartphones müssen weiter darauf warten.

Artikel veröffentlicht am ,
Flash-Logo
Flash-Logo

Seit Juni 2010 gibt es die Betaversion vom Flash Player 10.1 für das Nexus One und nach zwei Monaten Wartezeit steht nun die finale Version im Android Market als Download zur Verfügung. Im Juni 2010 hieß es von Adobe noch, dass die fertige Version vom Flash Player 10.1 "in Kürze" erscheinen wird. Weshalb es dann doch über zwei Monate gedauert hat, ist nicht bekannt.

  • Flash 10.1 für Nexus One
  • Flash 10.1 für Nexus One
Flash 10.1 für Nexus One
Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. BG-Phoenics GmbH, München, Frankfurt

Mit dem Flash Player 10.1 lassen sich Flash-Inhalte auf dem Nexus One anzeigen. So können etwa Flash-Videos direkt im Browser abgespielt werden. Damit der Flash Player 10.1 genutzt werden kann, muss Android 2.2 auf dem Nexus One installiert sein.

Wann der Flash Player 10.1 auch für das HTC Desire erscheint, ist nicht bekannt. Derzeit ist das HTC Desire das einzige andere Android-Smartphone in Deutschland, für das bereits Android 2.2 angeboten wird. Allerdings nur für die Desire-Ausführung, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurde.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Raudi 17. Aug 2010

...zumindest mit inoffiziellem Rom. Auf meinem HD2 mit Android 2.2 läuft Flash 10.1...

Stephan Stötzer 17. Aug 2010

ok ich seh gerad auf dem Desire ist 10.1.72.7


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /