Abo
  • Services:

Gnome

Neue Richtlinien bei der Copyright-Vergabe

Die Gnome-Foundation hat neue Richtlinien für die Vergabe von Copyrights veröffentlicht: Bei der Aufnahme eines neuen Moduls in den Gnome-Desktop muss dessen Copyright sowohl von der Gnome-Foundation als auch vom Release-Team geprüft und bestätigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Gnome: Neue Richtlinien bei der Copyright-Vergabe

Mit den neuen Richtlinien soll bei der Aufnahme neuer Module in Gnome die Frage des Copyrights durch zwei Gremien geklärt werden: das Release-Team und die Gnome-Foundation. Handlungsbedarf sahen die Entwickler, nachdem das Release-Team mit einer Copyright-Frage konfrontiert wurde, die auch nichttechnische Fragen aufwarf. Das Team fühlte sich "unbehaglich", eine entsprechende Entscheidung zu treffen und bat die Gnome-Foundation um Rat.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. inovex GmbH, verschiedene Einsatzorte

Die Entscheidungen künftig von beiden Gremien absegnen zu lassen, spiegele die Meinung der gesamten Community wider, sagte der Leiter des Release-Teams Vincent Untz in einer E-Mail.

Die Gnome-Foundation hat bereits klare Richtlinien, unter welche Lizenz eine Komponente des Gnome-Desktops gestellt werden kann. Unter anderem soll dabei berücksichtigt werden, dass Gnome durch die Vergabe von Copyrights nicht in eine Hand gerät. Außerdem sollen es die Lizenzen ermöglichen, dass Gnome auch um proprietäre Komponenten erweitert werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  2. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  3. und einen Rabatt von 4,99€ nach dem ersten Knopfdruck erhalten

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /