Abo
  • IT-Karriere:

Star Wars komplett

Luke Skywalker, Darth Vader und Yoda kommen auf Blu-ray

Im Herbst 2011 will George Lucas alle sechs Star-Wars-Filme auf Blu-ray veröffentlichen. Dann sollen die Filme in einer Box auf den Markt kommen. Darauf wird es eine bisher nicht bekannte Deleted Scene aus der Rückkehr der Jedi-Ritter zu sehen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars komplett: Luke Skywalker, Darth Vader und Yoda kommen auf Blu-ray

George Lucas verspricht als Macher von Star Wars, dass alle sechs Filme auf Blu-ray in der bisher besten Bild- und Tonqualität auf den Markt kommen werden. Die Box soll mit einer neuen Sonderausstattung auf den Markt kommen, nähere Details wurden bislang nicht gemacht. Bekannt ist lediglich, dass eine neue Deleted Scene aus Rückkehr der Jedi-Ritter enthalten sein wird.

Neue Deleted Scene mit Luke Skywalker bei Youtube

Stellenmarkt
  1. Stadt Leipzig Neues Rathaus, Leipzig
  2. Olympus Soft Imaging Solutions GmbH, Münster

In der Szene ist Luke Skywalker zu sehen, wie er sein neues Laserschwert zusammenbaut. Danach versteckt er es im Roboter R2-D2 und begibt sich in den Palast von Jabba the Hutt. Diese Szene hat bereits den kompletten Postproduction-Prozess hinter sich, ist also mit allen Spezialeffekten und passender Musik unterlegt. Auf der Celebration-V-Veranstaltung in Orlando im US-Bundesstaat Florida wurde der Blu-ray-Marktstart angekündigt und es gab einen Ausschnitt dieser Szene zu sehen, der bei Youtube zu finden ist.

Im Gespräch mit der New York Times erklärte Lucas, warum Star Wars bislang noch nicht auf Blu-ray erschienen ist. Er wollte abwarten, bis sich Blu-ray entsprechend verbreitet hat, damit möglichst viele Fans in den Genuss der hohen Auflösung kommen. Er wollte also nicht riskieren, dass der Film auf Blu-ray erscheint und sich dann nicht verkauft, weil die Technik nicht weit genug verbreitet ist. So sei es Anfang der 1980er Jahre den ersten Star-Wars-Filmen ergangen, die sehr früh auf VHS erschienen sind und die sich nur schlecht verkauft hätten.

Originale Star-Wars-Trilogie nur als Special Editon auf Blu-ray

Fans der ersten Star-Wars-Filme werden die Originalfilme nicht auf Blu-ray zu Gesicht bekommen. George Lucas will nur die nachträglich überarbeitete Special Editon der drei Filme Krieg der Sterne, Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter auf Blu-ray veröffentlichen. Das begründet er der New York Times damit, dass es ein sehr hoher Aufwand sei, die alten Fassungen an Blu-ray anzupassen, der sich finanziell nicht lohne.

Derzeit ist lediglich bekannt, dass alle sechs Star-Wars-Filme auf Blu-ray in einer Box im Herbst 2011 auf den Markt kommen werden. Weder wurde ein Preis genannt noch wurde verraten, ob die Filme dann im Herbst 2011 gleich international zu haben sein werden. Das Filmstudio machte auch keine Angaben dazu, ob es die Star-Wars-Streifen auch einzeln auf Blu-ray geben wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

Star Wars Kucker 23. Aug 2010

ich bin leidenschaftlicher Star wars Fanund die Original trilogy wie auch die neuen teile...

Mösenbouquet 17. Aug 2010

Das Buch zum Film nicht zu verwechseln mit einem Film der nach einem Buch entstanden ist.

Brainson 17. Aug 2010

gottes willen, das ist ja nicht mehr auszuhalten hier... golem.de - it-news für fanboys...

AndyMt 17. Aug 2010

Korrekt. Ich hab gestern meine SW DVDs kurz rausgeholt und sie liegen alle im 2.35:1...

trueQ 17. Aug 2010

Da ist nichts hochgerechnet, das sind durchwegs Neuabtastungen. Und selbstverständlich...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    •  /