Java-Erfinder James Gosling

"Bei Oracle geht es immer nur ums Geld"

Für Java-Erfinder James Gosling kommt die Klage von Oracle gegen Google wegen Java nicht überraschend.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon während der Integrationsgespräche zwischen Oracle und Sun sei die Patentsituation zwischen Sun und Google ein Thema gewesen, schreibt Gosling auf seiner Website unter der Überschrift "The shit finally hits the fan....". Man habe das Funkeln in den Augen von Oracles Anwälten sehen können, als diese ihn und seine Kollegen "gegrillt" haben, so Gosling. Suns genetischer Code habe keine Patentklagen vorgesehen, so Gosling.

Er hoffe, nicht in die Angelegenheit verwickelt zu werden, so Gosling weiter. "Sie haben sich nur eines meiner Patente (RE38,104) für die Klage herausgepickt", schreibt Gosling und kommentiert später seinen eigenen Eintrag: "Bei Oracle geht es immer nur ums Geld. Das ist die einzige Metrik, die sie verstehen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

KLaus5 17. Aug 2010

Nein, denn weder wird in DE irgendwo ernsthaft freie Marktwirtschaft gelehrt, sondern...

So so 16. Aug 2010

hier sitzen aber mal wieder experten. die ganze welt beobachtet diesen vorgang aber...

Java User 16. Aug 2010

Welche Zusagen hat Oracle denn gemacht? Und betraf das nicht alles nur MySQL? Denn nur...

Saruman 16. Aug 2010

umsonst ist bekanntlich nur der Tod ;-). Da haben wir schon wieder so ein Fall, der den...

jaggy 16. Aug 2010

Google kann meiner Meinung nach so ziemlich alles ! (vergleich mal die startzeit...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /