• IT-Karriere:
  • Services:

Webanalyse

Piwik Mobile für Android und iPhone

Das Open-Source-Projekt Piwik hat einen mobilen Client für Android und iPhone veröffentlicht. Die Software erstellt detaillierte Berichte zum Verhalten von Nutzern auf der eigenen Website.

Artikel veröffentlicht am ,

Piwik Mobile steht unter der GPL und ist ein Front-End für Piwiks freie Alternative zu Google Analytics. Die Software zeigt auf dem Smartphone an, wie viele Nutzer auf die eigene Website kommen und von wo aus sie dahin gelangen, welche Suchbegriffe sie gegebenenfalls in Suchmaschinen eingegeben haben, welche Sprachen sie in ihren Browsern eingestellt haben und welche Teile der eigenen Webpräsenz aktuell besonders beliebt sind. Dabei werden die Daten in Echtzeit aufbereitet.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Umgesetzt wurde Piwik Mobile von Mayflower auf Basis des Mayflower-Frameworks, zu großen Teilen im Rahmen eines fünftägigen firmeninternen Barcamps. Die dabei entstandene Webapplikation wurde mit Hilfe des Titanium Mobile SDK in native Applikationen für Apples iOS und Googles Android umgewandelt.

Piwik Mobile steht ab sofort für Android und iOS zum Download bereit.

Piwik selbst nähert sich derweil der Version 1.0, nachdem in dieser Woche Piwik 0.9 veröffentlicht wurde. Die Software wird auf dem eigenen Server installiert und spuckt nach der Installation ein Stück Javascript-Code aus, der in die eigenen Webseiten eingebettet wird, um Zugriffe auf diese Seiten zu erfassen. Piwik erstellt daraus Standardberichte in Echtzeit oder generiert diese in regelmäßigen Abständen, was sich für Websites mit viel Traffic empfiehlt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Apps und proggern 14. Aug 2010

Ich habe nichts gegen zwei Versionen der Webseite. m.gmx.de m.web.de sind auch am Desktop...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /