Abo
  • Services:
Anzeige
Gamescom und GDC Europe: Diablo in der Domstadt

Gamescom und GDC Europe

Diablo in der Domstadt

Blizzard zeigt Neues zu Diablo 3, Irrational verrät Details zu Bioshock Infinite - und rund 480 andere Aussteller sowie voraussichtlich deutlich mehr als 200.000 Besucher treffen sich vom 16. bis 22. August 2010 ganz in der Nähe des Kölner Doms. Eine Vorschau.

Anzeige

"Die entscheidenden Erfolgsfaktoren bei der Spielentwicklung" - mit diesem Vortrag, den zwei Mitarbeiter von Ubisoft halten, beginnt die Spielewoche auf dem Kölner Messegelände. Los geht es am Montag, dem 16. August 2010 um 09:00 Uhr - vor voraussichtlich noch einigermaßen verschlafenem Publikum. Die ersten drei Tage findet, im Vorfeld der Gamescom, die Entwicklertagung GDC Europe statt. Die Liste der Vorträge und Podiumsdiskussionen ist deutlich länger als bei der Premiere im Vorjahr, und auch Fachbesucher dürften sich mehr als genug einfinden. Unter den prominenten Rednern befinden sich immerhin Branchengrößen wie der Epic-Mickey-Macher Warren Spector, Ray Muzyka und Greg Zeschuk von Bioware oder Branchenveteran Louis Castle, einer der Gründer von Westwood.

Der Dienstag dürfte - zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung - im Zeichen der großen Pressekonferenzen stehen. Den Anfang macht gegen Mittag Microsoft, wo der Schwerpunkt hauptsächlich auf der Bewegungssteuerung Kinect liegen dürfte - Informationsbedarf gibt es noch beim genauen Erscheinungstermin. Dann folgt Electronic Arts, wo neben potenziell möglichen Neuankündigungen beispielsweise Spielinhalte aus Die Sims Mittelalter oder Battlefield 3 zu sehen sein könnten, plus eventuelle Neuankündigungen. Dann folgt am frühen Abend Sony: Vor einem Jahr hat das Unternehmen bei gleicher Gelegenheit die Playstation 3 Slim angekündigt. Im Mittelpunkt steht voraussichtlich Move - aber vielleicht verrät Sony ja auch, was für Pläne für die Playstation Portable existieren. Nintendo hält 2010 keine Pressekonferenz ab.

Die eigentliche Gamescom ist ab Mittwoch, dem 18. August 2010 geöffnet. Der erste Tag gehört Fachbesuchern, das Publikum darf von Donnerstag bis Sonntag in die Messehallen, um sich über kommende Highlights aus der Welt der bunten Bits & Bytes zu informieren. So gut wie alle bekannteren Hersteller sind vor Ort: Blizzard will Cataclysm für World of Warcraft vorstellen und lädt außerdem erneut zu Diablo 3 ein. Auf der Messe soll öffentlich nur die Demo aus dem vergangenen Jahr spielbar sein, hinter verschlossenen Türen gibt es angeblich für die Presse Informationen über bislang geheime Inhalte.

Auch eine Reihe von weiteren kommenden Spielen gibt sich auf der Gamescom ein Stelldichein: So wollen die Entwickler von Irrational Games mehr über Bioshock Infinite verraten, und Bioware wird in der ein oder anderen Form wohl auch mit Dragon Age 2 und Mass Effect 3 vor Ort sein. An Ego-Shootern liefern sich voraussichtlich Call of Duty: Black Ops, Medal of Honor, Homefront und weitere Titel harte Kämpfe um die Besuchergunst.


eye home zur Startseite
zzz 13. Okt 2010

Kann Blender mit Voxelgrafik arbeiten?

M_Kessel 16. Aug 2010

Sind das solche zuverlässigen Schätzungen, wie die auch bei der Love-Parade abgegeben...

Mr. Fusion 16. Aug 2010

War nicht der angeblich mehr vorhandene Platz einer der Gründe, warum Köln die Messe am...

DER GORF 16. Aug 2010

http://www.onlinewelten.com/games/assassins-creed-2/news/verkaufszahlen-durchbrechen-6...

dp 15. Aug 2010

Bin auf jeden Fall auf die Vorträge gespannt. Eine Auflistung gibt es übrigens hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn
  3. über Duerenhoff GmbH, Bayreuth
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Falsch

    M.P. | 06:47

  2. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    puerst | 06:42

  3. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    SJ | 06:37

  4. Link sperren nicht so hilfreich

    hyperlord | 06:32

  5. Re: Auch WhatsApp?

    dNsl9r | 06:32


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel