Abo
  • Services:

Portégé M780

Toshibas Convertible-Tablet-PC mit Core i5

Das Portégé M780 ist Toshibas neuer Convertible-Tablet-PC. In dem Rechner befinden sich jetzt Intels Core-i-CPU und ein UMTS-Modem. Der Preis ist allerdings recht hoch, wenn er mit den Preisen im Ausland verglichen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Portégé M780: Toshibas Convertible-Tablet-PC mit Core i5

Im neuen Toshiba-Tablet-PC steckt ein Core i5-520M (2,4 bis 2,93 GHz). Das 12-Zoll-Tablet gehört zu den Convertibles. Das matte und berührungsempfindliche Display (1.280 x 800 Pixel) lässt sich also umklappen und aus dem Notebook wird ein Tablet-PC in Slate-Form.

  • Toshiba Portégé M780
  • Toshiba Portégé M780
  • Toshiba Portégé M780
  • Toshiba Portégé M780
Toshiba Portégé M780
Stellenmarkt
  1. AIXTRON SE, Aachen
  2. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Rimpar, Kaiserslautern, Frankfurt

Bedient wird das Notebook entweder mit der Tastatur, den Fingern auf dem Touchscreen oder einem Stift, der auch unterschiedliche Druckstufen beherrscht. Ein Reservestift gehört zum Lieferumfang.

Zur drahtlosen Kommunikation gibt es WLAN auf zwei Bändern (802.11a/g/n), Bluetooth 2.1+EDR und ein UMTS-Modem. Es beherrscht UMTS allerdings nur auf 2.100 MHz. GPRS/Edge gibt es auf den Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz.

Auf der 320-GByte-Festplatte hat Toshiba Windows 7 Professional in der 32-Bit-Variante installiert. Ein Teil der installierten 4 GByte RAM lässt sich also nicht ansprechen. Der Speicher lässt sich zwar auf 8 GByte aufrüsten, allerdings muss dann auch das Betriebssystem gewechselt werden.

Zu den nennenswerten Anschlüssen gehören Gigabit-Ethernet, ein eSATA-/USB-Kombiport und ein Kartenleser, der neben SD-Karten (maximal 16 GByte) auch diverse Memorysticks und xD-Karten verarbeiten kann. Außerdem hat das Gerät ein Modem (RJ11) und Firewire in der vierpoligen Variante. Erweiterungen sind über einen Expresscard-Schacht oder über eine Dockingstation möglich.

Mit rund 2 kg gehört Toshibas Tablet-PC zu den schwereren Convertibles. Allerdings bietet das M780 im Unterschied zu vielen anderen Convertibles auch ein optisches Laufwerk.

Die Akkulaufzeit soll bei etwa 5 Stunden liegen.

Wie schon bei älteren Tablets verkauft Toshiba das Gerät in Deutschland zu einem besonders hohen Preis. Die Preisempfehlung liegt bei fast 2.300 Euro und beinhaltet zwei Jahre Vorort-Abholservice. Derzeit ist das Gerät noch nicht verfügbar, erste Händler listen es aber bereits bei Preisen um die 2.000 Euro.

In den USA gibt es das M780 billiger, allerdings fehlt dann das UMTS-Modem. Ein vergleichbar konfiguriertes Gerät gibt es ohne 3G-Modem für etwa 1.800 US-Dollar. Der Einstiegspreis für das Convertible liegt sogar bei nur 1.300 US-Dollar. Die US-Preise sind netto und verstehen sich ohne die örtlichen Steuern und sonstige Abgaben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

mac 06. Dez 2010

Ich hab das Teil. Will es nicht mit anderen vergleichen. Hab es für 1200,- Euronen aus...

elgooG 13. Aug 2010

Bei 12"-Display-Größe? o_O Ok, es ist keine Hammerauflösung, aber ich empfinde eher den...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /