Abo
  • Services:

Billiggrafik

Herber Verlust für Nvidia

Bei Nvidia laufen die Geschäfte schlecht, das war nach einer Umsatzwarnung Ende Juli 2010 klar. Nun liegen die Zahlen für das zweite Quartal 2010/2011 vor und Nvidia weist einen erheblichen Verlust aus, denn Geforce-GPUs verkaufen sich nicht gut.

Artikel veröffentlicht am ,

Nvidia meldet für das zweite Quartal 2010/2011 einen Umsatz von 811,2 Millionen US-Dollar, 19 Prozent weniger als im ersten Quartal, aber immerhin 4,5 Prozent über dem Wert des Vorjahres, als Nvidia 776,5 Millionen US-Dollar umsetze. Allerdings hatte Nvidia für das Quartal einen Umsatz zwischen 950 und 970 Millionen US-Dollar angepeilt.

Stellenmarkt
  1. Volkswagen AG, Wolfsburg
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Unter dem Strich steht ein Nettoverlust von 141 Millionen US-Dollar, nachdem im ersten Quartal noch ein Gewinn von 137,6 Millionen US-Dollar ausgewiesen wurde. Selbst im zweiten Quartal des Vorjahres lag der Nettoverlust mit 105,3 Millionen US-Dollar niedriger.

Die Verluste gehen dabei vor allem auf Abschreibungen zurück, die Nvidia aufgrund von schwacher Endkundennachfrage bei GPUs am eigenen Inventar vornehmen musste. Nvidia verweist dabei vor allem auf die schwache wirtschaftliche Situation in Europa und China, was dazu geführt habe, dass Kunden verstärkt zu billigeren Grafikchips beziehungsweise integrierter Grafik greifen.

Obwohl die Endkundennachfrage weiterhin ein Unsicherheitsfaktor ist, will Nvidia mit neuen Produkten Umsatz und Marktanteile steigern. Konkrete Ankündigungen dazu gab es nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Bigfoo29 16. Aug 2010

Danke. Wobei ich ja eigentlich damit gerechnet habe, dass man auch sein Gehirn benutzen...

Der Erklärbär 16. Aug 2010

Nein ... darum ging es niemals - hast du dir ausgedacht.

Hotohori 13. Aug 2010

Der war gut. ;) Kann ja ATI nichts dafür, wenn die Entwickler sich NVidia als Partner...

ausredendetektor 13. Aug 2010

ja, wenn man eine directx10 karte sein eigen nennt, lohnt es sich nicht, aber es gab/gibt...

JTR 13. Aug 2010

Warum soll man in einem Business Laptop ein stromfressenden GPU einbauen?


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
      Windows 10
      Der April-2018-Update-Scherz

      Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
      Ein IMHO von Oliver Nickel

      1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
      2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
      3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

        •  /