Billiggrafik

Herber Verlust für Nvidia

Bei Nvidia laufen die Geschäfte schlecht, das war nach einer Umsatzwarnung Ende Juli 2010 klar. Nun liegen die Zahlen für das zweite Quartal 2010/2011 vor und Nvidia weist einen erheblichen Verlust aus, denn Geforce-GPUs verkaufen sich nicht gut.

Artikel veröffentlicht am ,

Nvidia meldet für das zweite Quartal 2010/2011 einen Umsatz von 811,2 Millionen US-Dollar, 19 Prozent weniger als im ersten Quartal, aber immerhin 4,5 Prozent über dem Wert des Vorjahres, als Nvidia 776,5 Millionen US-Dollar umsetze. Allerdings hatte Nvidia für das Quartal einen Umsatz zwischen 950 und 970 Millionen US-Dollar angepeilt.

Stellenmarkt
  1. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  2. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
Detailsuche

Unter dem Strich steht ein Nettoverlust von 141 Millionen US-Dollar, nachdem im ersten Quartal noch ein Gewinn von 137,6 Millionen US-Dollar ausgewiesen wurde. Selbst im zweiten Quartal des Vorjahres lag der Nettoverlust mit 105,3 Millionen US-Dollar niedriger.

Die Verluste gehen dabei vor allem auf Abschreibungen zurück, die Nvidia aufgrund von schwacher Endkundennachfrage bei GPUs am eigenen Inventar vornehmen musste. Nvidia verweist dabei vor allem auf die schwache wirtschaftliche Situation in Europa und China, was dazu geführt habe, dass Kunden verstärkt zu billigeren Grafikchips beziehungsweise integrierter Grafik greifen.

Obwohl die Endkundennachfrage weiterhin ein Unsicherheitsfaktor ist, will Nvidia mit neuen Produkten Umsatz und Marktanteile steigern. Konkrete Ankündigungen dazu gab es nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Bigfoo29 16. Aug 2010

Danke. Wobei ich ja eigentlich damit gerechnet habe, dass man auch sein Gehirn benutzen...

Der Erklärbär 16. Aug 2010

Nein ... darum ging es niemals - hast du dir ausgedacht.

Hotohori 13. Aug 2010

Der war gut. ;) Kann ja ATI nichts dafür, wenn die Entwickler sich NVidia als Partner...

ausredendetektor 13. Aug 2010

ja, wenn man eine directx10 karte sein eigen nennt, lohnt es sich nicht, aber es gab/gibt...

JTR 13. Aug 2010

Warum soll man in einem Business Laptop ein stromfressenden GPU einbauen?


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /