• IT-Karriere:
  • Services:

Android

Oracle verklagt Google

Oracle hat Google wegen dessen Verwendung von Java im Smartphonebetriebssystem Android verklagt. Java ist integraler Bestandteil von Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Android: Oracle verklagt Google

Oracle wirft Google vor, mit dem Einsatz von Java in Android Oracles Patent- und Urheberrechte zu verletzen. "Durch die Entwicklung von Android hat Google wissentlich, direkt und wiederholt Oracles geistiges Eigentum im Zusammenhang mit Java-Technik verletzt. Diese Klage soll für angemessenen Schadensersatz für diese Verstöße sorgen", sagt Oracle-Sprecherin Karen Tillman in einer offiziellen Stellungnahme von Oracle.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

In der Klageschrift führt Oracle diverse Patente an, die Google verletzen soll, darunter die US-Patente 6,125,447, 6,192,476, 6,530,080, 6,910,205 und 6,061,520. Die Vorwürfe hinsichtlich Urheberrechtsverletzungen in der Klageschrift sind eher unspezifisch.

Java-Technik ist ein integraler Bestandteil von Googles Smartphone-Betriebssystem Android. Das System läuft zwar auf einem Linux-Kernel, Applikationen werden aber in der sogenannten Dalvik Virtual Machine ausgeführt. Dabei handelt es sich streng genommen zwar um keine Java Virtual Maschine, doch können Java-Klassen in das Dalvik-Format .dex umgewandelt werden. Applikationen für Android werden daher in der Programmiersprache Java geschrieben. Android bringt zudem Klassenbibliotheken mit, die die Kernfunktionen der Java-Bibliotheken abdecken.

Mit der Übernahme von Sun sichert sich Oracle auch die Rechte an Java und versucht diese nun offenbar gegen Google durchzusetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 39,99€
  4. 39,99€

XF7 01. Dez 2010

@_._ Es kommt durchaus auf die mächtigkeit der Sprache an, ansonsten könnten wir alle...

hmjam 17. Aug 2010

Dann lass uns an Deinem Wissen teilhaben. Ansonsten steht gleich im ersten Satz vom...

Der Kaiser! 16. Aug 2010

So wie es jetzt funktioniert, funktioniert es nicht. Die einzigen die davon profitieren...

MarekP 15. Aug 2010

Corefunktionalitäten einer Programmiersprache? Ich denke die sind in jeder Sprache mehr...

Zentri 14. Aug 2010

Besser wärs! Dann müssten die aber vorher alles von Sun und in richtung Open Source geht...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /